Bollywood expandiert: Zee One in Deutschland gestartet

3
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Startschuss ist gefallen: Am Donnerstag feierte Zee One seinen Sendestart mit Testimonial Shah Rukh Khan in München, die Zuschauer vor dem Fernseher. Dabei könnte der Zee-One-Start nur der erste Schritt gewesen sein.

Seit Donnerstagabend bereichert eine weitere Programmfarbe die deutsche TV-Landschaft: Bollywood. Das indische Medienunternehmen Zeel TV will auf dem hiesigen Markt Fuß fassen und hat hierzulande einen eigenen TV-Sender an den Start gebracht, der 20.15 Uhr seinen regulären Sendebetrieb aufnahm. Zee One will die große Masse erreichen und startet daher auch als frei empfangbarer Sender, der auch in der HD-Variante unverschüsselt und uncodiert senden wird.

Die Zahl Eins im Namen lässt sich als Andeutung verstehen, dass Zee Onenur den Anfang darstellt und weitere Kanäle des indischenMedienunternehmens folgen könnten, wie der Free-TV-Kanal am Donnerstagzum Sendestart erklärt. Der Sender lies sich allerdings nicht in die Karten kucken, wie ausgereift hier eventuelle Pläne sind, nach Zee One vielleicht auch Zee Two zu starten.
 
Während die Zuschauer den Startschuss vor dem Fernseher erlebten, stieg in München eine große Feier mit nationalen und internationalen Gästen. Neben der Führungsriege des Zee-One-Mutterkonzerns, vertreten durch Punit Goenka, CEO Zee Entertainment Enterprises Limited, und Amit Goenka, CEO International Broadcast Business Zeel, waren auch Senderchefin Friederike Behrends sowie Sender-Testimonial Shah Rukh Khan anwesend.
 
„Ab heute Abend ist die deutsche Fernsehlandschaft um einen einzigartigen Sender reicher: Wir wollen die Zuschauer mit besten Spielfilmen, Serien und Musik täglich bestens unterhalten“, versprach Friederike Behrends, CEO Asia TV GmbH German speaking countries bei Zee TV. „Zee One ist ein Programm für alle Sinne!“ Punit Goenka von Zeel wies auf die Bedeutung des Zee-One-Startes hin. Durch diesen sei der indische Konzern nun auch auf einem der wichtigsten und werbeintensivsten Fernsehmärkte präsent. „Der Launch von Zee One heute ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie“, erklärte Amit Goenka. „Wir wollen im deutschen Markt nachhaltig präsent sein und natürlich auch wachsen.“
 
Zee One will mit dem Claim „I feel Bolly Good“ die vielfältigen Formate und Genres aus dem Bollywood-Universum nach Deutschland holen und verspricht zahlreiche exklusive TV-Premieren für den deutschsprachigen Raum, dabei sind die Filem und Serien extra auf den hiesigen Markt angepasst. Von Romantik über Familienkost bis zu Action umfasst das Programm des Free-TV-Senders, der für den deutschen Markt auch mit eigenproduzierten Formaten aufwarten will.

Zum Start von #ZeeOne war auch Ikone @iamsrk in München #FEELBOLLYGOOD #ZeeOneLaunch pic.twitter.com/ekavkkrcwg



— digitalfernsehen.de (@digitvde) 28. Juli 2016

[kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Warum wird denn immer nur von Deutschland geschrieben? Da der Sender unverschlüsselt ausgestrahlt wird, ist er doch auch für Schweizer und Österreicher interessant. Man könnte also der Höflichkeit halber ruhig vom deutschsprachigen Raum sprechen.
  2. Ich befürchte eh, das die HD+ Mafia auch diesen Sender integriert. Alle anderen sind auch schwach geworden. Ich hoffe dennoch, dass sie standhaft bleiben und auch der letzte Depp merkt, dass dazu keine "SERVICEPAUSCHALE" notwendig ist.
  3. Das kommt davon, wenn man nur rumzappt: Bin da ein paar Mal durchgejagt und dachte, der läuft schon längst Ist ja nix für meines Vaters Sohn aber kannes mir schon vorstellen, dass der seine Fans haben wird.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum