Boxen: KlitschK.o. geht bei RTL in die Verlängerung

13
52
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Auch in Zukunft wird Box-Weltmeister Wladimir Klitschko exklusiv bei RTL boxen. Wie Klitschkos Management und der Kölner Sender am heutigen Dienstag bestätigten, wird die erfolgreiche Zusammenarbeit, die bereits 2006 begann, um weitere fünf Kämpfe fortgesetzt.

Anzeige

Bereits im November 2006 begann die Zusammenarbeit zwischen dem Kölner Sender und dem Box-Weltmeister Wladimir Klitschko. Damals besiegte der Boxer den Amerikaner Calvin Brock vorzeitig. Seither lockt RTL mit den aufwendig inszenierten Live-Events regelmäßig ein Millionenpublikum vor die Bildschirm.

Wie die Klitschko Management Group (KMG) und RTL am heutigen Dienstag bestätigten, wird die erfolgreiche Zusammenarbeit weiterhin fortgesetzt. Der TV-Vertrag umfasst die kommenden fünf Kämpfe des IBF- und IBO-Schwergewichtsweltmeister sowie WBO- und WBA-Superchampions. Den Auftakt bildet am 24. Oktober das WM-Duell gegen den britischen WBA-Pflichtherausforderer Tyson Fury. RTL überträgt den Mega-Fight live aus der Düsseldorfer Esprit Arena und ist dabei gleichzeitig als Host-Broadcaster tätig. Der Kölner Sender ist damit auch zuständig für die Produktion des internationalen TV-Signals für mehr als 150 Länder, die den Kampf ebenfalls zeigen wollen.
 
Freude über die Fortsetzung der Zusammenarbeit gibt es auf allen Seiten. Frank Hoffmann, Programm-Geschäftsführer von RTL, sagte: „Wladimir Klitschko ist im internationalen Maßstab ein Ausnahmeathlet und zählt durch sein beeindruckendes Auftreten innerhalb und außerhalb des Rings zu einem der populärsten Sportler in Deutschland. Für die Boxfans rund um den Globus ist es deshalb eine ganz tolle Nachricht, dass der Champion sportlich noch viel vorhat. Für uns als TV-Partner ist es eine große Freude, ihn in den kommenden fünf Kämpfen dabei begleiten und unsere gemeinsame Erfolgsgeschichte weiter fortschreiben zu können.“
 
Auch Klitschko selbst freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Kölner Sender: „Ich freue mich riesig, dass wir zusammen mit RTL im kommenden Jahr unser 10-jähriges Jubiläum feiern können. Ich habe weltweit noch nie bessere Boxübertragungen gesehen als die von RTL. Jetzt werden wir langfristig weiter zusammen arbeiten und den Fans ganz sicher noch viele hochklassige Duelle nach Hause liefern!“[ag]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

13 Kommentare im Forum

  1. AW: Boxen: KlitschK.o. geht bei RTL in die Verlängerung Warum dumm? Der wird wohl, wie es jeder machen würde, das für ihn beste Angebot angenommen haben. Ich wüsste nicht, was daran dumm ist. PS Achso, es sind die 3 Buchstaben...
  2. AW: Boxen: KlitschK.o. geht bei RTL in die Verlängerung Logisch was sonst, das zum teil wichtige wird ja den Zuschauern unterschlagen.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum