BPjM streicht „Doom“ und „Total Recall“ vom Index

12
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Siebzehn Jahre lang waren die Shooter „Doom“ und „Doom 2“ hierzulande nur ab einem Alter von über 18 Jahren und ohne öffentliche Werbung erhältlich. Jetzt hat die BPjM die Titel vom Index gestrichen. Auch der Film „Total Recall“ mit Schwarzenegger ist jetzt von der Liste verschwunden.

Anzeige

Die Games „Doom“ und „Doom 2“ gelten als Vorreiter moderner First-Person-Shooter. Im Jahr 1994 wurden sie wegen der Darstellung von Gewalt indiziert. Wie die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien am Mittwoch bekannt gab, ist das Verbot jetzt aufgehoben worden.

Der Branchendienst „Games Markt“ berichtete am Mittwoch, dass Publisher ZeniMax Media die Listenstreichung angestrebt habe. Weil die Grafik der in den 1990er Jahren veröffentlichten Spielen nicht mit aktuellen Titeln vergleichbar sei, habe die BpjM schließlich zugestimmt.
 
Wie bereits im Vorfeld vermutet, ist nun auch der Spielfilm „Die totale Erinnerung – Total Recall“ mit Hauptdarsteller Arnold Schwarzenegger vom Index genommen worden. Somit ist ab sofort auch die längere Schnittfassung des Steifens ab einem Alter von 16 Jahren einsehbar (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. AW: BPjM streicht "Doom" und "Total Recall" vom Index Bei "Total Recall" räumt Arnie aber so richtig auf. Erstaunlich, dass der Film vom Index genommen wurde. Wann folgt endlich "John Rambo"?
  2. AW: BPjM streicht "Doom" und "Total Recall" vom Index War bei Doom in einem Level nicht eine Map in Form eines Hakenkreuzes zu sehen? Ich dachte bisher immer das wäre der Grund für die Indizierung gewesen? Siehe hier.
  3. AW: BPjM streicht "Doom" und "Total Recall" vom Index Die Hakenkreuz Map ist in der dt. Version garnicht drin, trotzdem Index.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum