BR-Rundfunkrat macht Weg frei für „Focus“-Gründer Markwort

12
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

„Focus“-Gründer und FDP-Politiker Helmut Markwort bekommt nach langem Kampf nun doch seinen Willen – einen Sitz im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks.

Das Gremium bestätigte den FDP-Landtagsabgeordneten am Freitag als Mitglied, wie der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks auf Anfrage mitteilte. Zuvor hatte es ein Tauziehen um den Sitz des Medienunternehmers im Gremium gegeben, weil der Rundfunkrat Interessenskonflikte befürchtete.

Der Bayerische Landtag hatte den 82-Jährigen nach der Landtagswahl im vergangenen Herbst als einen von zwölf Politikern in das Aufsichtsgremium des BR entsandt. Das geschieht entsprechend der Stärke der Fraktionen. Doch der Rundfunkrat lehnte den Medienmann als neues Mitglied zunächst ab – wegen möglicher Interessenkonflikte aufgrund von Markworts Beteiligungen und geschäftlichen Aktivitäten bei privaten Radiosendern. [dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

12 Kommentare im Forum

  1. Ist die sogenannte "Merkelphobie" eigentlich mittlerweile eine anerkannte Krankheit geworden und kann diese behandelt werden? Was machen die Leute wenn die Merkel nicht mehr ist? Denen fällt dann doch die Lebensgrundlage von heute auf morgen weg. :censored:
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum