BR Rundfunkrat: Reinhard Scolik weiterhin Programmdirektor

0
88
© Bayerischer Rundfunk
Anzeige

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat der Wiederberufung von Dr. Reinhard Scolik als Direktor der Programmdirektion Kultur zum 1. März 2021 zugestimmt. Das gab der BR gestern bekannt.

Die Amtsperiode des 61-jährigen Programmdirektors verlängert sich mit dieser Entscheidung bis zum 30. September 2024. Scolik verantwortet seit 2016 die Bereiche BR Fernsehen, ARD-alpha, 3sat, Spiel – Film – Serie, Wissen und Bildung, Kultur sowie Unterhaltung und Heimat. Außerdem ist er für die Fachaufsicht für die Kultur- und Unterhaltungsangebote des Studios Franken verantwortlich. Nebenbei leitet Scolik die ARD-Koordination Wissen, Kultur, Musik und Religion.

Doch damit nicht genug! Mit einer Umstrukturiereung der BR-Programmdirektionen zum 1. Juli wurde sein Verantwortungsbereich um die neue, medienübergreifende Programmdirektion Kultur, um die Programmbereiche Bayern 2, BR-Klassik sowie die Klangkörper des Bayerischen Rundfunks erweitert, wie der Sender verkündete.

Laut BR wurden in Scoliks bisheriger Amtszeit als Fernsehdirektor die Programme des BR Fernsehens und von ARD-alpha erfolgreich modernisiert. Ein weiterer Schwerpunkt in seiner Tätigkeit soll die Förderung und Weiterentwicklung von Kino-, Fernsehfilm- und Serienproduktionmit regionalem Bezug sowie die Stärkung der Rolle des BR als Partner der Film- und Medienwirtschaft sein.

Bildquelle:

  • BR_Fahne: © Bayerischer Rundfunk

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum