Britische Telkos fordern Breitbandmaut von der BBC

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Mehr Geld wollen die großen britischen Internet-Provider BT, Tiscali oder Carphone House von der BBC. Der Grund: Die im Testbetrieb befindliche Software iPlayer.

Der iPlayer ist ein BBC-Programmarchiv der letzten 30 Tage, womit die Nutzer Zugriff auf jede Sendung des letzten Monats haben. Wie die Tageszeitung „The Independent“ berichtet, fürchten die Telekommunikationsanbieter eine deutliche Mehrbelastung ihrer Netze und wollen die BBC dafürzur Kasse bitten.

Um die Daten zu übertragen, nutzt das Projekt die aus illegalen Tauschbörsen bekannte Peer-to-Peer-Technologie. Die Internet-Betreiber wollen ihre Netze nun vor Überlastung schützen und gleichzeitig an den neuen Angeboten mitverdienen. Denn auch die Privatsender Channel 4 und ITV haben ein ähnliches Angebot gestartet. Ob hier bereits Forderungen gestellt wurden, ist bisher nicht bekannt. Brancheninsider vermuten, dass sich die Telekommunikationsunternehmen zunächst auf die BBC stürzen, weil die BBC im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit steht. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum