BSkyB gibt Sportkanäle ab

11
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

London – Der britische Pay-TV-Riese BSkyB wird seine Sportangebote Sky Sports 1 und Sky Sports 2 den drei Konkurrenten BT, Top-up-TV und Virgin Media zu Handelspreisen anbieten.

BSkyB habe der britischen Regulierungsbehörde Ofcom nun zum Teil nachgegeben und den drei konkurrierenden Anbietern eingeräumt, Spiele der Premier League zu zeigen, berichten das Branchenportal „Digital Spy“ und das Branchenmagazin „Broadband TV News“. Die britische Medienaufsicht Ofcom verpflichtete das Unternehmen, die Sportkanäle zum Handelspreis Kabel- und IPTV-Betreibern anzubieten – BSkyB geht gegen diese Entscheidung vor (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).
 
Virgin Media hat nun als erstes Unternehmen angekündigt, die Sender Sky Sports 1 und 2 in HDTV bald in sein Angebot aufzunehmen. Laut dem Bericht von „Digital Spy“ wird Virgin Media die Sender bereits in der Premier-League-Saison 2010/2011 anbieten. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: BSkyB gibt Sportkanäle ab Also hier geht es um die HD-Kanäle, richtig? Die SD-Kanäle sind ja schon länger auf anderen Plattformen verfügbar. Geht leider aus dem Artikel nicht vollends hervor - mal wieder.
  2. AW: BSkyB gibt Sportkanäle ab ... nein. Hier geht es um die Umsetzung von Vorgaben der britischen Regulierungsbehörde OFCOM. Die hatte kürzlich verfügt, dass BSkyB die Sportprogramme Drittanbieter zu Handelspreisen zugänglich machen muß ...
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum