BSkyB setzt für On-Demand-Vertrieb auf Software von Be Banjo

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Madrid – Der britische Pay-TV-Anbieter BSkyB hat heute bekannt gegeben, dass er sich für den Vertrieb seiner On-Demand-Abteilung seines Sky-Players für Workflow-Lösung „Sequence Media“ der Firma Be Banjo entschieden hat.

Sequence soll BSkyB dabei unterstützen, alle Abläufe bei Medientiteln zu verfolgen, vom Zeitpunkt der Bereitstellung auf dem Sky-Player, bis zu dessen Sendung. Das berichtet Be Banjo heute in einer Pressemitteilung.
 
Dabei sollen alle Mitarbeiter des Sky-Players parallel stets eine zentrale Verwaltungsseite sehen können. So sollen sie in der Lage sein, besser zusammenzuarbeiten und auf einheitliche Informationen zugreifen können.

Die Rechteinhalber der Inhalte sollen durch die Software mit Service-Anbietern und Distributoren verbunden sein. So sollen sie effizient arbeiten können und auf dem aktuellen Stand bleiben, was mit einem Medium geschieht.
 
Ebenso wird „Sequence“ von Telefonica in Spanien eingesetzt, um seinen Video-on-Demand-Service für die IPTV-Plattform Imagenio zu verwalten, berichtet Be Banjo.
 
Das Software-Unternehmen mit Sitz in Madrid wurde 2008 gegründet. „Sequence“ ist laut eigenen Angaben das erste Produkt des Unternehmens. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum