BSkyBs 3D-Stratege Brian Lenz verlässt den Medienkonzern

0
19
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ab 1. Dezember wird Brian Lenz, einer der Hauptstrategen für BSkyB 3D, den Medienkonzern verlassen, um als Chief Innovative Officer für den Satelliten-Rundfunk-Veranstalter Astro Malaysia zu arbeiten.

Anzeige

Lenz werde bei dem malaysischen Anbieter künftig den Bereich Products, Strategy, Business Development and Technology verantworten, berichtete der britische Branchendienst „Broadcast Now“ am Montag. Damit würde er einen breitgefächerteren Aufgabenbereich betreuen als zuletzt beim Pay-TV-Anbieter BSkyB. Lenz selbst sprach von zusätzlichen Entfaltungsmöglichkeiten, die ihm seine neue Position biete. 
 
Lenz wird ab Dezember in Kuala Lampur sein neues Büro beziehen und freut sich nach eigener Aussage darauf, „eine neue Kultur zu erfahren“. Seine Tätigkeit gebe ihm die Möglichkeit in einem Unternehmen zu arbeiten, das ähnlich vorwärts denke, wie sein bisheriger Arbeitgeber, der britische Pay-TV-Anbieter BSkyB. Astro Malaysia prosperiere und öffne Horizonte, so der ehemalige Sky-Stratege.

Bei BSkyB führte Lenz zuletzt ein 55-köpfiges Team, das für den im Internet angebotenen Sky Player, mobile Angebote, Sky Go und Anytime Plus sowie 3D verantwortlich zeichnete. Seit 10 Monaten leitete er den Bereich Product Design und Development.
 
Alun Webber, BSkyB’s Managing Director of Product Design And Development, wünschte Lenz viel Glück in seiner neuen Tätigkeit und dankte ihm für die zentrale Rolle, die er bei Innovationen wie dem 3D-Kanal sowie der Entwicklungen der Angebote Sky Anytime+ und Sky Go eingenommen habe.
 
Mit Lenz verliert BSkyB die zweite Führungspersönlichkeit innerhalb von 18 Monaten. Gerry O’Sullivan, der bis zum Frühjahr 2010 Director of Strategic Product Development war, ist mittlerweile Vizepräsident der Global-TV- und Entertainment-Sparte der Deutschen Telekom.
 
Astro Malaysia stellt DTH-, IPTV- und Over-The-Top-Pay-TV für etwa 3 Million Kunden in Malaysia bereit. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen mehrere malaysische Pay-TV-Kanäle. [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum