Bündnis gegen Raubkopien im Internet

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Fairfield – Der amerikanische Mischkonzern General Electric will Daten-Piraten an den Kragen gehen.

Allerdings will das Unternehmen dieses Anliegen nicht allein bestreiten. Um effektiv wirksam zu werden, holt sich General Electric Bündnispartner ins Boot, die ebenfalls Interesse daran haben, die scheinbar ungehinderte Verbreitung von Raubkopien über das Internet zu bremsen.
 
Sechs Firmen scheint der Konzern dafür bereits gefunden zu haben. Bei allen handelt es sich um amerikanische Internet Service Provider, wie Bob Wright, Vizevorstand bei General Electrics, gegenüber „silicon.de“ erklärte. Seit die Provider allerdings selbst Angebote verbreiten – unter anderem Pay-per-View – bestünde bei diesen Unternehmen Interesse daran, die Verbreitung von Raubkopien über das Internet zu stoppen.
 
Mit Abmahnungen will das Bündnis zunächst mobil machen. Dabei bleiben soll es aber nicht. Wright hatte erklärt, dass derzeit Technologien entwickelt werden, mit denen die Raubkopien herausgefiltert werden. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum