Bundesliga bis 2015 auch in Großbritannien und Irland

6
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Fußball-Bundesliga kann sich auch in Zukunft an internationaler Aufmerksamkeit erfreuen, denn die Deutsche Fußball Liga (DFL) setzt ihre Partnerschaft mit dem Fernsehsender ESPN in Großbritannien und Irland fort.

Wie die DFL-Vermarktungstochter DFL Sports Enterprises am Dienstag bekannt gab, wurde der Vertrag mit dem Fernsehsender ESPN in Großbritannien und Irland für die Spielzeiten 2012/2013 bis 2014/2015 verlängert. Das Rechtepaket umfasst neben der Live-Berichterstattung der Bundesliga-Spiele auch den Supercup, Freundschafts- und Relegationsspiele sowie eine wöchentliche Vorschau und Highlight-Sendungen der Partien.

In den kommenden drei Saisons wird der Fernsehsender wöchentlich mindestens vier Bundesliga-Spiele in hochauflösender Qualität in Großbritannien und Irland übertragen. Darüber hinaus erwarb ESPN die Lizenzen für Inhalte über Video-on-demand sowie Online- und Mobile-Plattformen, über die ESPN Fans der deutschen Liga mit allen wichtigen News, allgemeinen Informationen, Analysen und exklusiven Videos versorgen will. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Bundesliga bis 2015 auch in Großbritannien und Irland Schade, ich hätte gerne gewusst, wie die hiesige Fußballgemeinde reagiert hätte, wenn ESPN im letzten Rechtepoker für die TV-Rechte in D mitgeboten und den Zuschlag erhalten hätte (Konjunktiv!!!). Ich weiss, dass sich der eine oder andere Fußballfan damit auf den Schlips getreten fühlen könnte, aber es war ja (noch) nur ein Gedankenspiel... Finanziell könnte der Sportkonzern aus Bristol, Connecticut die DFL wesentlich eher leisten als Sky Deutschland...
  2. AW: Bundesliga bis 2015 auch in Großbritannien und Irland Nicht schon wieder ... Es geht hier einzig und alleine und GB und IRL. Würde die P4All Partei die absolute Mehrheit in Deutschland erreichen, was täte sich dann? Das bringt uns alle nicht weiter.
  3. AW: Bundesliga bis 2015 auch in Großbritannien und Irland Selbst wenn ein auf den deutschen Markt ausgerichteter ESPN Ableger gestartet wäre, wäre der mit Sky verknüpft, da ESPN UK auch über BSkyB vermarktet wird.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum