Bundesliga günstiger bei Unity – Premiere bleibt gelassen

5
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Obwohl beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia die Bundesliga über Arena künftig zu Preisen ab 14,90 Euro teils über fünf Euro günstiger ist als bei Premiere, gibt sich der Pay-TV-Anbieter gelassen.

Premiere hält die Bundesliga-Rechte ab der kommenden Saison wieder fest in der Hand, jedoch steht mit Arena noch immer ein Konkurrent auf der Matte.

Wer in den kommenden zwei Saisons im Pay-TV ausschließlich Bundesliga schauen möchte, fährt preislich mit Arena besser, kosten die Übertragungen über den Kampf ums runde Leder dort 14,90 Euro für Kabel- und 19,90 Euro im Monat für Sat-Kunden. Bestellt man Arena sogar via Internet, entfallen die Aktivierungsgebühr und die Abokosten bis Oktober. Zudem ist ein kostenloser Digitalreceiver inkludiert.
 
Premiere kümmert der bessere Preis beim Mitbewerber nicht. „Wir bieten ‚Premiere Bundesliga‘ für 19,99 Euro an. Das ist ein sehr faires Angebot mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis,“ erklärt ein Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Geht es um Bundesliga pur, dann bietet Arena die gleiche Leistung zu einem besseren Preis, denn man übernimmt einfach das Programm von Premiere.
 
Wirft man einen Blick auf das gesamte Angebot von Premiere, hat die Truppe um Senderchef Georg Kofler aber viel mehr Trümpfe in der Hand. „Wer alles sehen will, ist bei Premiere am besten aufgehoben. Nur bei Premiere gibt es aus einer Hand und mit einem Vertrag Live-Spitzensport, Hollywood-Blockbuster, hochwertige Serien, Dokumentationen und Themenkanäle,“ preist Premiere die Vorteile gegenüber dem Wettbewerb an. Damit dürfte der Pay-TV-Anbieter auch recht haben, zumal die Bundesliga nur 9,99 Euro im Monat kostet, wenn man sie zusätzlich zu einem der Top-Pakete hinzu bucht. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Bundesliga günstiger bei Unity - Premiere bleibt gelassen In 3 Kabelnetzgebieten kostet sie 14,90 Euro, über Sat 19,90 Euro, deswegen gilt diese Nachricht nur für 3 Bundesländer
  2. AW: Bundesliga günstiger bei Unity - Premiere bleibt gelassen na also :-) geht doch der kampf rollt wieder *g* vieleicht wird dann demnächst noch preislich weiter sortiert. z.b. die wohnst in einem mehrfamilien haus, kannst keine schüssel aufstellen und hast anbieter xy, prima kostet dich 30 euro ....
  3. AW: Bundesliga günstiger bei Unity - Premiere bleibt gelassen Hmm ich zahl für Tividi und Arena 19, euros. Denke das ist ein guter Preis
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum