Bundesliga nun auch im Kabelnetz der KMS

0
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Das Live-Abo des Sportrechte-Inhabers Arena kann künftig von den rund 150 000 Münchner Kabelkunden des Netzbetreibers Kabel und Medien Service (KMS) über den Münchener Pay-TV-Anbieter Premiere bestellt werden.

Der Vertrag zwischen Premiere und Arena sei auch auf die KMS ausgeweitet worden, berichtet die Süddeutsche Zeitung am Donnerstag.

Sei dem Wochenende würden die bereits erfassten Anfragen an Premiere weitervermittelt, wer noch ein gültiges Premiere-Bundesliga-Abo habe, erhalte die Freischaltung automatisch. Außerdem wolle KMS mit dem Satellitenbetreiber Eutelsat bald noch einen Weg zur Bundesliga anbieten. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert