Bundesliga-Produktionsfirma wünscht mehr HDTV-Ausstrahlungen

16
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Alle Spiele der Fußball-Bundesliga werden bereits jetzt vom TV-Dienstleister Sportcast im hochauflösenden TV-Standard HDTV produziert. Aufgrund von Kapazitäts-Problemen strahlt Premiere bisher jedoch nur drei Partien pro Bundesliga-Wochenende in HD aus.

„Es wäre sehr wünschenswert, dass mehr HD-Content auch zur Ausstrahlung kommt“, sagte der Sportcast-Geschäftsführer Josef Nehl auf einer Podiumsdiskusion im Rahmen der Medientage München.

Sportcast produziert die Fernsehbilder von Bundesliga- und UEFA-Pokal-Spielen. Dabei werden bereits jetzt alle Bundesliga-Spiele zu Archivierungszwecken in High-Definition-Qualität aufgezeichnet. Unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten sei die doppelte Produktion laut Nehl kein Problem, weil die HD-Produktion nicht mehr als die Verwendung der Qualität Standard Definition (SD) koste.
 
Premiere strahlt als Inhaber der Live-TV-Rechte an der Ersten und Zweiten Bundesliga immer drei Spiele pro Wochenende im HD-Standard aus. Ende September zählte Premiere laut Angaben des Pay-TV-Senders 90 000 HDTV-Abonnenten.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtet hat, wächst der HDTV-Bereich bei Premiere nicht annähernd so stark, wie ursprünglich erhofft. Bis Ende September konnte der Abo-Sender 90 000 Abonnenten gewinnen. Das Problem dabei ist sicherlich, dass Premiere abgesehen von ProSiebenSat.1 und Anixe HD mit den HDTV-Bestrebungen allein dasteht. ARD und ZDF wollen sich nicht zu einer HDTV-Ausstrahlung von 2010 bekennen. Deswegen hat der Auerbach Verlag auch die Initiative „HDTV Jetzt!“ gestartet, der Sie sich hier anschließen können. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

16 Kommentare im Forum

  1. AW: Bundesliga-Produktionsfirma wünscht mehr HDTV-Ausstrahlungen Um alle Spiele der Bundesliga und UEFA Cup in HD zu zeigen, braucht Premiere eigenem Sport Kanal und die Spiele müssen über den Samstag und Sonntag aufgeteilt werden, sonst gibt´s keine Kapazitäten, oder ist die Sache einfach zu Teuer
  2. AW: Bundesliga-Produktionsfirma wünscht mehr HDTV-Ausstrahlungen Was haben denn ARD, ZDF und Pro7 mit fehlender HDTV Präsenz bei PREMIERE zu tun? Nix. PREMIERE hat kein Interesse am Ausbau seines HDTV Programmes. Stattdessen verzichtet man auf HD Rechte, schaltet Sport HD ab und wiederholt auf DC HD immer dieselben Sachen. Logisch, dass sich nur die Hardcore HD Gucker zu einem Abo durchringen können und nicht mehr Einnahmen bringen. Genug HD Schirme gibt es ja nun in Deutschland und die Wachstumsrate ist gigantisch, auch weil natürlich keine großen Röhren mehr im Verkauf sind.
  3. AW: Bundesliga-Produktionsfirma wünscht mehr HDTV-Ausstrahlungen Auch ohne Wiedereinführung von HD Sport sollte die zeitgleiche Ausstrahlung von zwei Spielen in HDTV, die man dann per Optionstaste anwählen kann, möglich sein, da ja die Bandbreite des weggefallenen Sportkanals noch zur Verfügung stehen müßte. Das wären dann immerhin schon 5 Spiele pro Spieltag (1xF/je 2x Sa+So), wobei das zweite Spiel am Samstag alternativ auch die Konferenzschaltung in HDTV sein könnte.
Alle Kommentare 16 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum