Bundestag: Regierung soll Stellung von Premiere auf deutschem Pay-TV-Markt bewerten

0
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Die Premiere AG beschäftigt jetzt auch den Deutschen Bundestag. Die Fraktion der Linken stellte eine kleine Anfrage.

Die Bundesregierung soll die marktbeherrschende Stellung von Premiere auf dem deutschen Pay-TV-Markt aus kartell- und wettbewerbsrechtlicher Sicht bewerten. Dies verlangt die Linksfraktion in einer Kleinen Anfrage (16/12191).
 
Außerdem will die Fraktion wissen, wie sichergestellt werden kann, dass dritte Pay-TV-Anbieter ihre Angebote tatsächlich technisch an Premiere-Abonnenten vermarkten und ihre Angebote auch aufgerufen werden können.
 
Nach Geschäftsordnung des Bundestages sollen die Fragen innerhalb von 14 Tagen schriftlich beantwortet werden. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert