BVB und FCB kicken live in mehr als 200 Ländern

0
152
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wenn es so etwas wie einen deutschen Fußball-Klassiker gibt, ist es die Begegnung der Fußballvereine Borussia Dortmund und FC Bayern München. Das Medieninteresse an dem bevorstehenden Match ist weltweit so groß, dass es in mehr als 200 Ländern live übertragen wird.

Steigt der Druck für die Kicker von BVB und FCB? Immerhin werden bei der Bundesliga-Begegnung am Samstag so viele Augenpaare auf das Spielgeschehen gerichtet sein, wie selten zuvor. Weltweit stößt das Spiel auf ein enormes Interesse. In mehr als 200 Ländern wird es live übertragen.

„Das enorme internationale Medieninteresse am Klassiker Dortmund gegen Bayern zeigt einmal mehr die wachsende weltweite Strahlkraft der Bundesliga“, sagte Holger Blask, DFL-Direktor Audiovisuelle Rechte sowie Mitglied der DFL-Geschäftsleitung. Die internationalen Medienpartner der Bundesliga sollen während des Matches auf die Live-Bilder von mehr als 20 Kameras im Stadion zugreifen können.
 
Wie die DFL ankündigt, werden zehn internationale Sender von Fox USA bis PrimeTel aus Zypern berichten und mit eigenen Teams vor Ort sein. Live-Schalten, Kommentare in Landessprache sowie Interviews mit Spielern und Experten stehen bei den Sendern auf der Agenda.
 
Die Bundesliga-Begegnung von Borussia Dortmund und FC Bayern München findet am Samstag, dem 4. November um 18.30 Uhr im Signal Iduna Park in Dortmund statt. Das Spiel wird live und exklusiv vom Pay-TV-Sender Sky ausgestrahlt.

[PMa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum