CES: Cyberlink präsentiert HDTV-Software

2
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Taipei, Taiwan – Die Cyberlink Corp., Hersteller von Lösungen für den Digital Lifestyle, stellt auf der internationalen Consumer Electronics Show 2009 (CES) vom 8. bis zum 11. Januar seine neuesten Entwicklungen für den Connected Digital Lifestyle vor.

„Cyberlink präsentiert dieses Jahr die neuesten Entwicklungen und Technologien für gestengesteuerte Multimedia-Anwendungen, sowie die gesamte Produktpalette unserer Digital Media Solutions, die für High-End PC genauso geeignet sind wie für trendige Netbooks und Nettops,“ so Alice H. Chang, CEO von Cyberlink.

Auf der CES präsentiert Cyberlink seine „True-Theater-Technologie“. Diese skaliert laut Hersteller DVDs in Standard-Definition auf High-Definition-Qualität hoch. Normale Standard-DVDs sollen sich so in hochauflösender Qualität genießen lassen.
 
Eine weitere Software, die das Unternehmen auf der Messe vorstellt, ist die Videobearbeitungs-Software „PowerDirector 7“. Sie wurde Cyberlink zufolge für eine Leistungssteigerung in der HDTV-Videoproduktion mit Technologien für den Grafikprozessor (GPU) und den Hauptprozessor (CPU) optimiert.
 
Der für die Streamtechnologien Nvidia, Cuda und ATI geeignete „PowerDirector 7“ nutze die Leistung des Grafikprozessors, um die Videorendering- und Transkodierungsgeschwindigkeit anzuheben. Die Optimierung für „Intel Core i7“- Prozessoren zahle sich während des gesamten HD-Videobearbeitungsprozess aus, angefangen von der Vorschau, über das Rendering bis hin zum Brennen von DVDs und Blu-ray Discs, so der Hersteller.
 
Eine weitere vorgestellte Digital-Media-Lösung von Cyberlink ist die „Touch-Enhancer-Multimedia-Software“ mit intuitiver Bedienung per Fingerzeig. Cyberlink stellt zudem „PowerCinema“, eine Multimedia-Unterhaltungs-Software für die Wiedergabe von Musik, Fotos und Videos sowie die Webcam-Software „YouCam“ vor.
 
Außerdem präsentiert Cyberlink seine neuesten, speziell auf die Anforderungen von Netbooks und Nettops zugeschnittenen Multimedia-Applikationen. Die Anwendungen wurden laut Hersteller für Windows Vista, Windows XP und Linux Betriebssysteme konzipiert.
 
Auch eine Technologie für den Fernzugriff auf Mediendateien von außerhalb und innerhalb des digitalen Netzes Zuhauses will der Software-Experte auf der CES vorführen. Cyberlink ist an der Standnummer 2365 des Las Vegas Hilton zu finden. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: CES: Cyberlink präsentiert HDTV-Software Sowas ist unmöglich. Eine hochscalierung oder interpolation kann niemals nicht vorhandene Bildinhalte hervorzaubern, würde das gehen braächte man auch kein DTV mehr und es würden SVideo CDs reichen.
  2. AW: CES: Cyberlink präsentiert HDTV-Software Ja, aber erst jetzt wird PowerDVD vernünftiges Upscaling anbieten, wofür auch Grafikkarten ("GPGPU") benutzt werden, da deren Leistung - was die Filter angeht, - deutlich über der der CPUs liegt. Auch ArcSoft TMT wird Upscaling per Grafikkarte anbieten. Zur News: Original: Nvidia CUDA ist das Eine, und ATi Stream ist das Andere. Es sind nur zwei Technologien. Interessant wird das allemal. Von der Leistung meiner 8600GT bei der Convertierung vom 1080p24 auf 720p24 mit dem Badaboom-Converter war ich positiv überrascht, sie kam auf gut 10-11 fps (Main@4.0 und CABAC).
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum