Charter vor Übernahme von Time Warner

2
5
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Im langen Bemühen um die Übernahme von Time Warner scheint US-Kabelnetzbetreiber Charter ein Durchbruch gelungen zu sein. Laut Insider-Berichten soll die Fusion in Kürze bekannt gegeben werden. Außerdem wird auch Bright House Networks von Charter übernommen.

Im zweiten Anlauf scheinen Charter Communications und Time Warner Cable (TWC) doch zueinander zu finden. Laut unbestätigten Insiderinformationen will der US-Kabelnetzbetreiber Charter, aktuell die Nummer Drei der Branche, für 55 Milliarden Dollar TWC kaufen. Zusätzlich soll mit Bright House Networks auch die Nummer Sechs für 10,4 Milliarden Dollar übernommen werden.

Nach dem wegen Bedenken der US-Medienwächter Federal Communications Commission (FCC)geplatzten Mega-Deal mit Comcast hatte sich Time Warner wieder gesprächsbereit in alle Richtungen gezeigt, neben Charter schien auch der französische Betreiber Altice Interesse an einer Übernahme zu haben.
 
Jetzt hat aber scheinbar doch Charter das Rennen gemacht und kann sich so dem veränderten Kabelmarkt stellen. Vor allem aufgrund des stetig wachsenden Breitband-Netzes befindet sich dieser im Umbruch. Sollten beide geplanten Übernahmen klappen, hätte Charter 23 Millionen Kunden und somit nur vier Millionen Kunden weniger als Branchenführer Comcast. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Charter vor Übernahme von Time Warner Milliarden-Fusion: US-Kabelnetz-Betreiber Charter übernimmt Time Warner Cable - Dienstleister - Unternehmen - Wirtschaftswoche Es sind 65 Mrd. - 65 billion.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum