Chat-Programm für Kinder neu bei Facebook

1
28
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Facebook möchte Kindern ermöglichen, ungefährdet im Internet zu chatten. Mit Messenger Kids können Kinder ohne ein eigenes Facebook-Konto kommunizieren.

Anzeige

Die Kinder können mit Kontakten chatten, die von den Eltern genehmigt wurden. Dabei muss der Chatpartner nicht zwingend Messenger Kids verwenden, sondern kann die Nachrichten auf dem Facebook Messenger empfangen und darauf antworten.

Nach Angaben des Unternehmens soll die App keine Werbung anzeigen und die Daten der Kinder werden nicht für Werbezwecke ausgewertet. Mit der Anmeldung beim Messenger für Kinder wird kein reguläres Facebookprofil erstellt.

Die Kinder können auch Bilder einbinden, die mit verschiedenen Filtern versehen werden können.

Facebook hat die App entwickelt, da nach den amerikanischen Bestimmungen zum Kinderschutz eigentlich erst Personen ab einem Alter von 13 Jahren Online-Dienste wie Facebook nutzen dürfen. Aber es melden sich jüngere Kinder mit einem falschen Geburtsdatum an. Ein Verstoß gegen die Vorschriften kann massiven Ärger mit der Verbraucherschutz-Aufsicht FTC bedeuten.

Messenger Kids startet zunächst nur in den USA. Ob der Messenger auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

[jrk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Eigentlich sinnlos, weil Kinder werden sich weiterhin einfach ein normales Facebook-Konto erstellen und den normalen Messenger nutzen. Der Kids Messenger dient dann allenfalls der Kommunikation mit den Eltern, damit die beruhigt sind.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum