China kocht eigenes Süppchen in Sachen HD-DVD

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Peking – Noch vor 2008 wollen die Chinesen ein eigenes HD-DVD-Format auf den Markt bringen.

China will damit das Monopol der ausländischen Unternehmen in Sachen DVD-Herstellung aufbrechen, berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Laut Lu Da, stellvertretender Direktor des National Disc Engeneering Centers, wird das neue chinesische DVD-Format auf dem Format der HD-DVD basieren, jedoch mit diesem System nicht kompatibel sein. Chinas HD-DVD wird eine höhere Bildauflösung zulassen, besseren Sound und sichereren Schutz bezüglich Copyright bieten. China erhofft sich durch diese Neuentwicklung eine „Stimme“ in der DVD-Industrie.
 
Hauptgrund für die Entwicklungsanstrengungen ist, dass China bei Lizenzgebühren sparen will. In China werden 70 bis 80 Prozent des weltweiten Volumens an DVD-Playern produziert. Für die Lizenzierung der notwendigen Technik müssen chinesische Hersteller, im Gegensatz zu Herstellern aus Japan oder den USA, hohe Kosten einkalkulieren – fast 40 Prozent der Produktionskosten eines DVD-Players gehen für Lizenzzahlungen ab. Das Einsparungspotential wird mit einer Milliarde Dollar in den nächsten zehn Jahren beziffert. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert