Christen wollen Amazon-Serie stoppen und wenden sich an Netflix

42
40
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Rund 20.000 Christen unterschreiben eine Petition gegen die Pratchett-Serie „Good Omens“ – und schicken diese an Netflix. Dabei läuft die Serie mit David Tennant und Michael Sheen bei Amazons Prime.

Dass bei einer Apokalypse, wie sie Autorengrößen Terry Pratchett und Neil Gaiman in „Good Omens“ beschreiben, Ärger nicht ausbleibt, ist klar. Aber mit sowas hat wohl keiner gerechnet.

Laut dem Online-Auftritt der britischen Tageszeitung „The Guardian“ haben rund 20.000 Christen der Bewegung „Return to Order“ eine Petition gegen die Serie unterschrieben. Die Begründung, „die Serie sei nur ein weiterer Schritt um den Satanismus als normal, nicht schwer wiegend und (gesellschaftlich) akzeptabel, darzustellen“. Sie forderten daher die Serie abzubrechen.
 
 
So weit, so legitim. Das Problem ist aber, dass die Satans-Gegner die Petition an den falschen Anbieter schickten. Nämlich an Netflix und nicht an Amazon Prime. Autor Gaiman konnte mit seiner Häme kaum hinter den Berg halten und antwortete auf die Petition bei Twitter: „Ich finde es toll, dass sie an Netflix schreiben werden, um zu versuchen, #GoodOmens abzusagen. Das sagt wirklich alles. Das ist so schön … Versprecht mir, dass ihr es ihnen nicht sagt?“
 
 
 
Die sechsteilige Serie „Good Omens“ erschien letzten Monat mit David Tennant als Dämon Crowley und Michael Sheen als Engel Aziraphale, die zusammenarbeiten, um das Kommen des Antichristen und eine bevorstehende Apokalypse zu verhindern. Terry Pratchetts letzte Bitte an Gaiman vor seinem Tod 2015 war, den Roman, den sie zusammen geschrieben hatten, als Serie umzusetzen. [jk/dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

42 Kommentare im Forum

  1. Verstehe ich nicht. Wird doch überall der Satan als Menschenähnlicher dargestellt. Der doch garnicht so schlimm ist. Warum gerade diese Serie. Und was ist mit Narnia wo ein Baptisten Pastor einen Löwen als Heilsbringer darstellt. Ob Terry sich damit beim Satan für seine Erfolge bedanken möchte ? Die Lösung ist nicht eine Fantasy Serie rauszupicken sondern den Verstand. Real ist der Glaube aus dem Herzen. Alles andere kann doch kommen wie es will es gibt da keine Erlösung.
Alle Kommentare 42 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum