Civis-Medienpreis für Integration geht in nächste Runde

0
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Europäische Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt wird auch 2011 wieder an Radio und TV-Programme sowie journalistische Angebote im Internet verliehen.

Auch in diesem Jahr werden Berichte gesucht, die sich überzeugend mit dem Thema Integration und kulturelle Vielfalt in Europa auseinandersetzen. Den Beginn der Bewerbungsphase gab die zuständige Civis-Medienstiftung für Integration am Montag bekannt. Einsendeschluss für Nominierungen ist der 20. Januar 2011.

Der Medienpreis wird seit über zwei Jahrzehnten an Personen und Institutionen vergeben, die im Hörfunk und Fernsehen und seit letztem Jahr auch online das friedliche Zusammenleben von Menschen multikultureller Herkunft fördern. Der Preis ist mit 40 000 Euro dotiert und es können alle Webanbieter, Radio- und Fernsehsender aus der EU und der Schweiz teilnehmen.

Zu den Gewinnern im letzten Jahr gehörten unter anderem der französische Autor Frédéric Castaignède, der auf Arte eine Dokumentation über das Schicksal von 20.000 Roma im Ghetto von Nadejda veröffentlichte, an die Journalisten Insa Onken für ihre ZDF-Dokumentation „Rich Brother“ über einen afrikanischen Boxer in Berlin sowie das Internetangebot www.netz-gegen-nazis.de von Simone Rafael. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum