Corona: Reichweiten-Analyse für Radiosender fällt aus

8
121
© jcg_oida - Fotolia.com
© jcg_oida - Fotolia.com
Anzeige

Wegen der Folgen der Corona-Pandemie soll die bundesweite Studie zu den Hörerzahlen der Radiosender einmalig ausgesetzt werden.

Wie die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) am  Donnerstag in Frankfurt auf Anfrage mitteilte, betrifft dies die Erhebung der Daten im Herbst. Das hat zur Folge, dass im Jahr 2021 nur einmal statt zweimal die Zahlen über die Reichweiten von privaten und öffentlich-rechtlichen Radiosendern vorgestellt werden. Sie sind vor allem für die Preise von Werbespots von großer Bedeutung. 

Die Gremien der agma müssen der Aussetzung formal noch zustimmen. Sie und die Geschäftsstelle unterstützten aber das Vorhaben, sagte der Vorstand für Radio/Audio, Jan Isenbart. Er führte finanzielle und methodische Gründe an. „Die Corona-Krise trifft auch das Radio/Audio-Lager mit voller Wucht und führt trotz starker Nutzungszahlen seit Mitte März zu dramatischen Einbrüchen bei den Werbeumsätzen aller Partner.“ Auch die Arbeitsfähigkeit der Marktforschungsinstitute sei derzeit und noch in den kommenden  Monaten eingeschränkt. 

Geschäftsführer Olaf Lassale betonte, dass es sich um eine Ausnahme handele. Andere von der agma veröffentlichte Studien blieben von dem Schritt unberührt. Zu den finanziellen Folgen machte er keine Angaben.

Für die Untersuchung ließ die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse zuletzt bundesweit knapp 70.000 Menschen zu ihrer Radionutzung befragen. Die Monate später veröffentlichten Daten sagen auch etwas darüber aus, wie beliebt die Sender bei der Hörerschaft sind.

Bildquelle:

  • Radio-Retro-2: © jcg_oida - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. Aha, jetzt ist sogar Corona daran Schuld, dass keine telefonatischen Befragungen mehr durchgeführt werden (können). Könnte sich ja ein Virus durch die Telefonleitung verbreiten!?:ROFLMAO:
  2. Vielleicht begreifen die Sender die damit verbundene Chance, diesen teuren wie unnötigen "Analysen" für immer loszuwerden.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum