Das Vierte: Disney bestätigt Übernahmeabsichten

103
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

The Walt Disney Company hat die Übernahmepläne bezüglich des deutschen Fernsehsenders Das Vierte nun offiziell bestätigt. Mit dem neuen Kanal plant der Konzern anscheinend seine TV-Aktivitäten in Deutschland zu erweitern.

Nachdem bereits am Montag bekannt wurde, das The Walt Disney Company scheinbar plant, den deutschen Free-TV-Sender Das Vierte zu übernehmen, hat der Konzern nun die Kaufabsichten offiziell bestätigt. Wie Disney am Dienstag mitteilte, wurde ein entsprechender Vertrag bereits unterzeichnet, auch wenn die Übernahme zunächst vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamtes erfolgt.

Über den Preis, den Disney für den Sender zahlt, ist bisher nichts bekannt. Doch scheinbar will der Konzern seine TV-Aktivitäten in Deutschland mit dem neuen Sender erweitern. Derzeit ist Disney mit den Pay-TV-Sendern Disney Channel, Disney Junior, Disney Cinemagic und Disney XD sowie als Anteilseigner der Free-TV-Sender Super RTL und RTL2 vertreten.
 
Nähere Details zum Konzept des ersten deutschen Free-TV-Senders in alleinigem Besitz wollte das Unternehmen zum aktuellen Zeitpunkt nicht verraten. Es ist aber zu erwarten, dass Das Vierte nach der erfolgreichen Übernahme einen neuen Namen und ein dazu passendes Programmschema erhält, um sich in die Senderfamilie des Konzerns einzugliedern. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

103 Kommentare im Forum

  1. AW: Das Vierte: Disney bestätig Übernahmeabsichten Dass Disney Channel, wie in Spanien FTA wird, das glaube ich nicht, da man vertraglich auch an Sky gebunden ist. Mit einem Kindersender rechne ich gar nicht, da man sich selber zu starke Konkurrenz macht mit Super RTL und den 4 Disney-Pay-TVs. Vielleicht wird ja extra für Deutschland was ganz neues fürs Free-TV aus dem Boden gestampft. Hat Discovery mit DMAX ja auch. Ich erwarte einen Familien-Serien-Sender, etwa wie ABC family in den USA. Da gibts auch genug Inhalte mit dem man den neuen Sender füllen könnte. An einen Free-TV Sport Sender von ESPN glaube ich auch nicht. Wenn Disney sich attraktive deutsche Sport-Rechte sichern würde, werden die eher ein ESPN Deutschland über Sky starten, wie auch in UK.
  2. AW: Das Vierte: Disney bestätig Übernahmeabsichten Hört sich doch erstmal gut. Schlechter kann es nicht werden und Disney ist sicherlich ein kompetenter Betreiber. Einen guten privaten FTA-Sender kann Deutschland bestimmt gebrauchen
Alle Kommentare 103 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum