Der History Channel wird weiter vom ZDF beliefert

15
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Eine weitere Zusammenarbeit für die nächsten drei Jahre haben der deutschsprachige History Channel und das ZDF geschlossen. Seit Sendestart Ende 2004 bezieht der Spartensender 25 Prozent seines Programms vom ZDF.

Auf internationaler Ebene ist die Partnerschaft sogar noch älter: Seit 1995 liefert das ZDF dem History Channel zu, teilweise werden auch gemeinsame Projekte realisiert. Von der Zusammenarbeit profitiert auch der Schwestersender The Biography Channel, der im März 2007 im deutschsprachigen Raum gestartet ist.

Durch die Partnerschaft können die beiden Fernsehsender von AETN International aus dem ZDF-Programm und dem internationalen Katalog von ZDF Enterprises wählen. Unter den Programmen, die ZDF Enterprises mit Pay-TV-Rechten zur Verfügung stellt, befinden sich auch TV-Premieren.
 
So zeigt Biography ab 2008 die neuen Folgen der Reihe „Die letzten Tage einer Legende“ in deutscher Erstausstrahlung, der History Channel präsentiert neue Staffeln der erfolgreichen Doku-Serie „Mission X“ sowie neue Sendungen der erfolgreichen Sendereihen „Terra X“ und „Jäger verlorener Schätze“. Auch zeitgeschichtliche Mehrteiler-Produktionen wie „Die Wehrmacht“ werden durch die Partnerschaft in Kürze bei History zu sehen sein. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. AW: Der History Channel wird weiter vom ZDF beliefert Tja, 13th Street: Tatort; Biography/ History: Verträge mit ZDF. Premiere Krimi nahezu hundert Prozent ÖRR-Krimis, Premiere Serie und Nostalgie aufgekaufte Serien. Hab ich aber kein Problem damit, schau ich mir trotzdem gerne an. Umgekehrt profitieren die ÖRR ja auch davon, ist ein Geben und Nehmen: Terra X z. B. kommt auch von History Channel... Sind eben international geschätzt!
  2. AW: Der History Channel wird weiter vom ZDF beliefert Schön, dann können ja die Rundfunkgebühren gesenkt werden, wenn das ZDF Geld verdient, mit dem Verkauf seiner gebührenfinanzierten Produktionen.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum