Deutliches Reichweiten-Plus für Nachrichtensender Welt

4
256
© obs/WeltN24 GmbH

Mehr Menschen bleiben zuhause und wollen sich verstärkt zur aktuellen Lage informieren. Das bedeutet auch: Mehr Menschen schauen Nachrichtensender wie Welt, der auch im April seine Reichweite weiter ausbauen konnte.

Auch im April hat die Corona-Krise den deutschen TV-Markt stark beeinflusst: Wie schon im März gab es deutlich mehr Einschalter pro Tag.

So profitierte auch der Nachrichtensender Welt wieder überdurchschnittlich stark vom gestiegenen Informationsbedürfnis der Zuschauer: Die Netto-Reichweite stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 38 Prozent auf 5,58 Millionen tägliche Seher. Dabei ist zu beachten, dass ein Netto-Seher mindestens 1 Minute konsekutiv auf dem Sender verweilen muss.

Das gemeinsame Angebot aus Welt Nachrichtensender und seinem Timeshiftsender N24 Doku kam im April (1. April – 29. April) bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent (April 2019: 1,3 Prozent). Beim Gesamtpublikum (ab 3 Jahre) waren es 1,5 Prozent (April 2019: 1,1 Prozent). Die Daten wurden zum Teil vorläufig gewichtet.

Aufmerksam verfolgten die Zuschauer auch Live-Berichterstattungen in den Nachrichtensendungen auf Welt. Diese erreichten Marktanteile von bis zu 10,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Berichterstattung zu Corona aus anderen Teilen der Welt stieß ebenfalls auf großes Interesse: Steffen Schwarzkopfs Reportage „Corona-Krise – Epizentrum New York“ konnte 6,2 Prozent Marktanteil verbuchen.

Am 15. April, dem Tag, als die Verlängerung der Ausgangssperren bis zum 3. Mai bekanntgegeben wurde, erzielte der Nachrichtensender einen Tagesmarktanteil von 3 Prozent – einer der höchsten in der Sendergeschichte.

Jedoch wollen sich die Zuschauer auch in Krisenzeiten nicht nur mit den neuesten Entwicklungen der Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf unseren Alltag beschäftigen. Aus dem Angebot an Dokumentationen und Reportagen auf Welt und N24 Doku überzeugte im April besonders die Sendung „PS-Riesen im Einsatz – Landmaschinen“ mit 4,1 Prozent Marktanteil.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV / WeltN24 Marketing & Commercial Sales

Bildquelle:

  • weltsender: obs/WeltN24 GmbH

4 Kommentare im Forum

  1. Frag mich echt wie der Dokumentarsender Zuschauer findet. Findet in der Welt etwas ausserhalb der Werktäglichen Zeit statt so laufen Dokus. Mit viel Glück steht wenigstens was im Laufband drin. Da bleibe ich bei ntv die auch nen ganzen Sonntag live über etwas berichten, wenn etwas passiert ist oder unter der Woche bis in die Nacht.
  2. Du siehst doch das es mit den Dokus bestens funktioniert und darum ist auch ntv auf den Zug schon vor sehr langer Zeit aufgesprungen, wo man N24 damals noch verhöhnt oder sich darüber lustig machte.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum