Deutsche Conax-Tochter wird eigenständig

0
18
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Berlin– Der norwegische Verschlüsselungsspezialist Conax hat im Juli 2006 in Berlin eine deutsche Tochtergesellschaft gegründet.

Conax unterhält seit mehr als zwei Jahren eine deutsche Niederlassung am Standort Berlin, die nun in die eigenständige Rechtsform einer GmbH überführt wurde, teilte das Unternehmen heute mit.

Nach Ansicht des Geschäftsführers der Conax GmbH, Michael Schacht, befindet sich der digitale Fernsehmarkt in Deutschland derzeit im Umbruch, da sich die marktführenden Fernsehunternehmen die Grundverschlüsselung ihrer Programme vorbereiten. Neue Pay- TV-Angebote entstehen, Kabelnetzbetreiber und Programmveranstalter benötigen Lösungen für eine sichere und zugleich wirtschaftliche Verschlüsselung ihrer Programme. Die Gründung der Conax GmbH ermögliche die Entwicklung qualifizierter Service-Angebote vor Ort. Conax setze dabei auf die gute Zusammenarbeit mit den existierenden Partnern und sucht neue Kunden, so Schacht abschließend.
 
Michael Schacht war vor seiner Berufung als Geschäftsführer der Conax GmbH Geschäftsbereichsleiter Digital TV und Network Management bei RTL New Media. Die Position als Executive VP Platforms und Technology der Bertelsmann Broadband Group und die zehnjährige Tätigkeit als Geschäftsführer Technology, Operations und Interactive Services bei Premiere waren weitere Stationen seines beruflichen Werdeganges. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert