Deutsche Fußball-Bundesliga bleibt russischem Pay-TV erhalten

1
3
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Deutscher Spitzenfußball bleibt auch in den kommenden drei Spielzeiten eine feste Größe im Programm der russischen Digital-TV-Plattform NTV Plus. Bis zur Saison 2014/2015 läuft das Abkommen für alle Partien der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga.

Die exklusiven Medienrechte erstrecken sich neben Russland auch auf die Länder Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Georgien, Kasachstan, Kirgistan, die Republik Moldau, Tadschikistan, Turkmenistan, die Ukraine und Usbekistan. Das teilte die Vermarktungsagentur DFL Sports Enterprises am Montag mit. Wieviel Geld für das Rechtepaket fließt, ließen die Partner offen.

NTV Plus überträgt wie schon in der laufenden und vorangegangenen Bundesliga-Saison pro Spieltag bis zu fünf Bundesliga-Partien live, darunter mindestens ein Spiel im hoch auflösenden HD-Format. Hinzu kommen eine 60-minütige Highlightshow am Sonntagabend und die wöchentliche Vorschau „Goal! The Bundesliga Magazine“. Insgesamt können rund zwei Millionen Abonnenten, die überwiegend in den Ballungszentren Moskau und St. Petersburg beheimatet sind, auf die Ausstrahlungen zurückgreifen.

Mit diesem Vertragsabschluss ist die Bundesliga für die neue Rechteperiode bereits in über 80 Ländern lizenziert. Neben NTV Plus hat die DFL Sports Enterprises mit dem pan-afrikanischen Sender SuperSport und mit Eurosport für Nord- und Osteuropa Verträge abgeschlossen. Die Übertragungen sind laut DFL in allen 208 FIFA-Mitgliedsländern lizenziert und können von rund 700 Millionen Zuschauern weltweit verfolgt werden. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Deutsche Fußball-Bundesliga bleibt russischem Pay-TV erhalten Respekt, die Bundesliga bringt ihre Auslandsvermarktung ja diesmal sehr frühzeitig unter Dach und Fach. Und neben dem reinen finanziellen Erlös ist es ja auch nicht unwichtig, dass man Partner hat, die möglichst ein breites Spektrum an Spielen zeigen, was bei Eurosport und NTV+ der Fall ist. Nur bei Supersport in Afrika hält sich das bisher eher in Grenzen, die sind sehr auf die Premier League fixiert. Wusste gar nicht, dass NTV+ in so vielen ex-sowjetischen Ländern zu empfangen/abonnieren ist. Oder werden die Rechte da noch mal sublizensiert?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!