Deutsche Welle baut Kooperation in Vietnam aus

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach Indien baut die Deutsche Welle ihre Präsenz auch in Vietnam aus. Die bestehende Kooperation mit dem Sender Vietnam Television wird verstärkt und soll ein neues Wissenschaftsmagazin hervorbringen.

Während im deutschen Programm mehr Kultur gewagt werden soll, verstärkt die Deutsche Welle (DW) ihre Präsenz im asiatischen Raum weiter. Nachdem bereits die Kooperation mit dem indischen Sender Doordarshan ausgebaut wurde, legt der deutsche Auslandsfunk auch in Vietnam nach. Mit dem staatlichen Sender Vietnam Television (VTV) wurde ein Ausbau der seit 2006 anhaltenden Zusammenarbeit beschlossen.

„Der TV-Markt in Vietnam entwickelt sich mit einer äußerst starken Dynamik, auch im Vergleich mit anderen Ländern in der Asien-Pazifik-Region“, begründet Peter Limbourg, DW-Intendant, den Schritt, der auch die gemeinsame Produktion eines neuen Wissenschaftsmagazin vorsieht, das landesweit ausgestrahlt werden soll. „Koproduktionen mit unseren regionalen Partnern sind ein Kernelement der DW-Strategie für Asien“, so Limbourg weiter, der die Zusammenarbeit mit Tranh Bin Minh, Präsident von VTV, vereinbarte.
 
Seit neun Jahren zeigt VTV bereits Programme und Formate des DW in Vietnam. Neben dem 24-stündigen englischen Programms werden untertitelte Versionen von neun TV-Formaten, beispielsweise das Umweltmagazin „Global 3000“ und das Gesundheitsmagazin „In Good Shape“, landesweit übertragen. [buhl]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum