Deutsche Welle optimiert TV-Angebot für Lateinamerika und Asien

4
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Deutsche Welle hat neue TV-Sendeschienen für Lateinamerika und Asien eingerichtet. Auf dem Kanal DW (Latinoamérica) sehen Zuschauer ab sofort 24 Stunden Programm in Spanisch. DW (Asien) sendet 24 Stunden lang in Deutsch.

Der Auslandsrundfunk Deutsche Welle sendet ab dem heutigen Montag (30. September) ein verbessertes TV-Angebot für die Regionen Lateinamerika und Asien. Wie das Rundfunkhaus bekannt gab, bietet der Kanal DW (Latinoamérica) ab sofort 24 Stunden spanisches Programm, der Kanal DW (Asien) sendet 24 Stunden deutsches Programm.

„Damit optimieren wir unser Programm und tragen der wachsenden Bedeutung unserer Zielgruppen in Asien und Lateinamerika Rechnung“, so Multimediadirektor Christoph Lanz über den Ausbau. Bislang waren in beiden Sendeschienen täglich vier Stunden deutsches Programm (Latinoamérica) beziehungsweise vier Stunden Englisch (Asien) zu sehen. In Asien können Zuschauer parallel natürlich auch das englischsprachige Basisprogramm empfangen. Für Amerika steht zusätzlich die Sendeschiene DW (Amerika) zur Verfügung, die täglich 20 Stunden auf Deutsch und vier Stunden auf Englisch sendet. [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Im Artikel fehlt etwas - nämlich einige technische Daten zum Empfang über Satellit. Aber da stellt man sich in eine Reihe mit der DW selber: Geht man über den Link DW (Asien) Wochenvorschau | Download | DW.DE | 27.09.2013 Findet man eine anklickbare seitenfüllende Weltkarte mit dem Footprint des unbekannten Satelliten, über den DW(Asien) ausgestrahlt wird. Klickt man darauf, erscheint die Grafik ohne störenden Text rundherum aber auch ohne erhellendes über den verwendeten Satelliten preiszugeben.... Nach einigem Suchen findet man das: Empfang | DW.DE und letztendlich das http://www.dw.de/popups/pdf/25601941/dw-%C3%BCber-asiasat-3s.pdf Ob es aber sinnvoll ist, 2...3 Meter Schüsselgröße vorauszusetzen.... Wird wohl ein illustres Publikum sein, daß sich das anschaut...
  2. AW: Deutsche Welle optimiert TV-Angebot für Lateinamerika und Asien dw wendet sich in erster linie an deutsche neiderlassungen, hotels , sprachinstitute, nebenbei sind in den meisten "entwicklungsländern" sat empfangsantennen auch für lokale programme mit spiegeln nicht unter 150cm zu empfangen. meine größte fotografierte war mal 4,80m auf teneriffa ---offensichtlich für die deutsche hotelgäste für DE programme. auch in der dominikanischen republik gabs eine 4,20m für den empfang der us programme wie hbo usw. im hotel
  3. AW: Deutsche Welle optimiert TV-Angebot für Lateinamerika und Asien Nunja, die DW hatte ja mal eine Zeit lang die Idee, der BBC in Sachen Sprachenvielfalt und unabhängiger Berichterstattung Konkurrenz zu machen. Und in einem totalitären Regime mit einer 3 m - Schüssel einen "Feindsender" zu hören, ist vielleicht keine gute Idee. Vielleicht ist aber auch eine 3 m Schüssel unverfänglich, wenn die Staats-Sender auch über den gleichen Satelliten kommt. Und Feindsender hört man Stilecht nur mit einem Bakelit Röhrengerät über Kurzwelle ;-)
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum