Deutsche Welle startet Handy-TV

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Das deutsche Auslandsfernsehen ist ab sofort auf vielen mobilen Endgeräten live empfangbar. Mit diesem neuen Angebot versucht die Deutsche Welle, ihr Angebot in die TV-Zukunft zu bringen.

„Die Bereitstellung von DW-TV für mobile Endgeräte ist Bestandteil unsere Multiplattformstrategie, die wir konsequent umsetzen“, erklärte der Deutsche Welle-Intendant Erik Bettermann.

Diese Strategie orientiere sich am Nutzer im Ausland und habe zum Ziel, alle Medienangebote der Deutschen Welle auf jeweils geeigneten und nachgefragten Plattformen weltweit jederzeit verfügbar zu machen. „Der Nutzer soll die DW-Inhalte zunehmend unabhängig von Zeit und Ort sehen, hören oder abrufen können“, präzisiert Bettermann seine Zukunftsvorstellungen für den deutschen Auslandssender.
 
Zur Übertragung der Bild- und Ton-Inhalte setzt der deutsche Auslandsrundfunk auf das Internet und die UMTS-Netze der Mobilfunkprovider. Dabei werden Daten im handyfreundlichen 3GP-Format übertragen. Das weltweit empfangbare Fernsehsignal wird nach einer kurzen Pufferung sofort kostenfrei dargestellt. Zur Nutzung wird laut Senderangaben ein UMTS- oder EDGE-fähiges mobiles Endgerät wie Handy, PDA oder Pocket-PC benötigt.
 
Seit 2005 bietet die DW Internetdienste für Handys und andere mobile Endgeräte inzwischen in 30 Sprachen an. Das Deutsche und Englische Programm von DW-Radio können seit 2006 per Handy abgerufen werden. Zum 1. Juni 2007 hatte die Deutsche Welle bereits ein mobiles Videoformat gestartet – einen knapp einminütigen Nachrichtenüberblick. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum