Deutscher Werbemarkt erholt sich

0
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Marktbeobachter gehen von einer Erholung des internationalen Werbemarktes aus. Dabei wird China immer wichtiger und Deutschland offenbar schon bald überholen.

Die Mediaagenturgruppe Zenith Optimedia sagt eine „nachhaltige“ Erholung der weltweiten Werbewirtschaft voraus. In ihrer aktuellen Studie „Advertising Expenditure Forecast“ erwarten die Marktforscher für die kommenden drei Jahre ein beständiges Wachstum zwischen jährlich 4,6 Prozent in 2011 sowie 5,2 Prozent in 2012 und 2013. Die Agentur geht aber nur von einem langsamen Wachstum aus.
 
Auch in Deutschland soll es aufwärts gehen. Für das laufende Jahr werden 2,9 Prozent Wachstum erwartet. Für 2011 rechnen die Experten mit weiteren 2,8 Prozent. Auch in den nächsten Jahren soll das Wachstum in ähnlichen Größenordnungen verlaufen.

Einziger Wermutstropfen dabei ist, dass Deutschland wegen des starken Wachstums weltweit wohl in drei Jahren von China eingeholt werden wird. Die Chinesen könnten dann die Deutschen auf Platz vier verdrängen. Die USA und Japan bleiben laut der Prognose weiterhin auf den Rängen 1 und 2. Westeuropa insgesamt wird ein Wachstum von zehn Prozent vorausgesagt. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum