[DF-Umfrage] Formel 1 in nativem HD lockt nur wenige Fans

26
2
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Die erstmalige Übertragung der kommenden Formel-1-Saison in nativem HD bietet für die meisten Fans keinen Anreiz, zusätzliches Geld für den Empfang der hochauflösenden Ausstrahlungen zu investieren. Das geht aus einer aktuellen DF-Umfrage hervor.

Von den 3 436 Teilnehmern der Online-Befragung erklärten lediglich 139 (4 Prozent) die Bereitschaft, ein neues Sky-Abonnement abzuschließen, um Sebastian Vettel künftig in 1 920 x 1 080 Bildpunkten seine Runden ziehen zu sehen. In der technikaffinen Zielgruppe der DIGITALFERNSEHEN.de-Nutzer ist der Bezahlanbieter bereits gut im Geschäft. 40,1 Prozent (1 377) erklärten, bereits über einen Vertrag mit Sky zu verfügen.

Auch die Free-TV-Klientel zeigt sich bezüglich der verbesserten Bildqualität zurückhaltend. Ein HD-Plus-Abo für den Empfang von RTL HD ist lediglich für zwei Prozent der Befragten eine interessante Option. 205 der Umfrageteilnehmer (6 Prozent) gaben zu Protokoll, die Astra-Plattform bereits für den Empfang der hochauflösenden Privatsender zu nutzen.

Die verbleibenden 47,9 Prozent zeigen sich entweder technisch genügsam und empfinden die SD-Übertragungen des weltweiten Rennzirkusses als völlig ausreichend (728 Teilnehmer/21,1 Prozent) oder sind generell nicht an der Formel 1 interessiert. Immerhin 26,8 Prozent (921 Stimmen) haben am Wochenende Besseres zu tun, als das Comeback von Michael Schumacher am Bildschirm zu verfolgen. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert