DF-Umfrage: Wenn Fußball-WM, dann bei ARD und ZDF

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach mehr als vier Wochen voller Fußball neigt sich das große WM-Spektakel nun seinem Ende entgegen. Berichtet wurde über die Spiele auf vielen Wegen, doch den beliebtesten boten dank Live-Übertragung ARD und ZDF. Zusammenfassende Highlight-Clips im Internet fielen dagegen als Informationsquelle komplett durch.

Anzeige

Kaum ein anderes Thema hat die Deutschen in den letzten Wochen so sehr gefesselt wie die Fußball-WM in Brasilien. Nahezu täglich flimmerten Live-Spiele eingerahmt von diversen Interviews und Reportagen über die Bildschirme, für die Millionen Menschen bereit waren, mitunter bis in die Nacht aufzubleiben. Berichtet wurde über die Spiele dabei auf vielen Wegen, wollten wir in unserer aktuellen Umfrage von den Lesern wissen, wie sie die WM verfolgen.

Das Ergebnis fiel dabei – wenig überraschend – deutlich zu Gunsten der Öffentlich-Rechtlichen aus, die mit Live-Übertragungen von allen 64 Spielen wohl auch das umfassendste Angebot bereit hielten. Ganze 66 Prozent der Leser von DIGITAL FERNSEHEN gaben an, die Spiele live bei ARD und ZDF zu verfolgen. Auch wenn dieser Sieg vorauszuahnen war, so überrascht es doch, wie wenig Zuspruch die anderen Informationsquellen erhalten haben.
 
So wählten weitere 4,4 Prozent zwar auch das Fernsehen, gaben aber einem anderen Sender den Vorzug. Für immerhin 2,3 Prozent der Umfrageteilnehmer reichten die Beiträge in den verschiedenen Nachrichten-Formaten aus, um sich über den aktuellen Stand in Brasilien auf dem Laufenden zu halten. 1,2 Prozent zogen dafür den Sportteil der Tageszeitungen heran.
 
Klein fiel auch das Interesse für Public Viewing aus. So gaben lediglich 2,1 Prozent der Befragten an, am liebsten zum großen Rudelgucken zu gehen. Den mit Abstand geringsten Zuspruch erfuhren allerdings Highlight-Clips im Internet, in denen die wichtigsten Momente eines jeden Spiels zusammengefasst werden. Gerade einmal 0,8 Prozent reichten diese aus, um die WM zu verfolgen.
 
Die übrigen 23,2 Prozent der Umfrageteilnehmer und damit die zweitgrößte Gruppe erteilte dem Thema dagegen eine gänzliche Absage. Sie gaben an, sich überhaupt nicht für Fußball zu interessieren.
 
Da die Fußball-WM nun zu Ende geht, wollen wir in dieser Woche von Ihnen wissen, welche WM-Moderatoren Ihrer Meinung nach in den vergangenen Wochen den besten Job gemacht haben. Umfrage der Woche – Alle Beiträge im Überblick
[fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum