[DI der Woche] Mobilfunker wollen weitere Rundfunkfrequenzen

7
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kaum haben die Rundfunkanbieter den Frequenzbereich zwischen 790 und 862 MHz für den Mobilfunk geräumt, die sogenannte Digitale Dividende 1, ist die Diskussion um weitere Kapazitäten für den Mobilfunk entbrannt.

Auf der Weltfunkkonferenz (WRC) Ende Januar 2012 in Genf wird der Fahrplan für die WRC im Jahr 2016 festgelegt. Die Mobilfunker wollen in fünf Jahren über eine Nutzung der Frequenzen zwischen 470 und 790 MHz für mobile Datendienste diskutieren. Aus Sicht von Deutscher Telekom, Vodafone und Co. wird die Bedeutung von DVB-T abnehmen, wodurch der Frequenzbereich unter 790 MHz für den Mobilfunk geöffnet werden könnte.

Das sehen die Rundfunkanbeiter natürlich anders, die zudem kritisieren, dass bis heute keine Lösungen für die durch den Mobilfunk-Übertragungsstandard LTE ausgelösten Störungen vorliegen. Daher verbiete sich eine weitere Ausweitung von LTE, die ohnehin auf europäischer Ebene koordiniert werden müsse. In vielen Ländern ist jedoch noch nicht einmal die Digitale Dividende 1 vollständig umgesetzt worden. Deutschland nimmt hierbei einen Spitzenplatz ein.

Im DIGITAL INSIDER der Woche liefertIhnen unsergleichnamigerBranchen-Fachdienst immer am MontagexklusiveHintergründe aus derMedienbranche. Weitere Informationenzum Themafinden Sie in dergedruckten Ausgabe des  DIGITAL INSIDER,den Sieunter diesem Link abonnieren können.[mh]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: [DI der Woche] Mobilfunker wollen weitere Rundfunkfrequenzen Was soll das? Wieso nicht gleich das komplette Band von 0 .... 11 GHz? Dann nur noch Point-to-Point-Verbindungen zu den "Rundfunkhörern" über LTE, für die dann die Mobilfunker abrechnen können: Sowohl von den Hörern, als auch von den Anbietern für die Verbreitung. Das wären wohl die feuchten Träume der Mobilfunkanbieter
  2. AW: [DI der Woche] Mobilfunker wollen weitere Rundfunkfrequenzen Denen sollte man die Lizenzen wieder entziehen!
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum