Digitalradio 90elf sichert sich Rechte für DFB-Pokal bis 2016

52
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Fußball-Radio 90elf, dass ausschließlich über Digitalradio und Online zu empfangen ist, hat sich die Senderechte für den DFB-Pokal bis 2016 gesichert. Mit dem neuen Vertrag will der digitale Sender seine Position auf dem Markt festigen.

Der Radiosender 90elf, der übers Internet und über den Digitalradio-Standart DAB Plus zu empfangen ist, hat sich die Übertragungsrechte für den DFB-Pokal für die kommenden vier Jahre gesichert. Dies teilte der Leipziger Radioveranstalter am heutigen Montag mit. Durch den neuen Vertrag mit dem DFB hat 90elf die Rechte, alle Spielpaarungen über Digitalradio und im Internet live und kostenlos, entweder einzeln oder als Konferenz zu übertragen.

Über die Fortsetzung der Zusammenarbeit zeigte man sich sowohl beim Senderveranstalter Radiocast Digital, als auch beim DFB erfreut. Laut Florian Fritsche, Geschäftsführer von Digital Radiocast, zeige die Vertragsverlängerung, dass sich 90elf als Fußballradio etabliert hat. Neben dem DFB-Pokal können Fußballfans beim digitalen Radiosender auch die Übertragungen der Spiele aus 1. und 2. Bundesliga sowie einige Partien aus Champions League und Europa League empfangen.  [ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

52 Kommentare im Forum

  1. AW: Digitalradio 90elf sichert sich Rechte für DFB-Pokal bis 2016 dass 90elf die Zusammenarbeit verlängert war abzusehen. Die Qualität von 90elf ist seit Gründung besser geworden. jetzt noch die 3. Liga und dann kann 90elf konkurrenzlos auf den Markt auftreten.
  2. AW: Digitalradio 90elf sichert sich Rechte für DFB-Pokal bis 2016 und dank DAB+ gibts das ganze auch noch für lau im Auto
  3. AW: Digitalradio 90elf sichert sich Rechte für DFB-Pokal bis 2016 Gibts eigentlich noch keine Pläne zur Verschlüsselung.
Alle Kommentare 52 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum