Discovery startet Teleshopping-Angebot

19
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Erwerb der Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele baut Discovery sein Portfolio weiter aus und holt sich nun ein eigenes Teleshoppingangebot ins Programm.

Discovery stellt sich breiter auf. Nach sich das Medienhaus die Übertragungsrechte an den Olympischen Spiele ab 2018 gesichert hat, steigt es nun in die Homeshopping-Sparte ein und wird in Deutschland ein eigenes Teleshoppingangebot auf Sendung schicken. So sollen sieben Stunden lang Waren aus den Bereichen Sport, Haushalt, Musik, Film-DVDs sowie Auto, Werkzeug und Outdoor vertrieben werden.

Gesendet werden soll das Shoppingfenster – das derzeit den Arbeitstitel „D-Shop“ trägt – nachts zwischen 1.30 und 8.30 Uhr. Das Programm wird sich dabei aus  Discovery-eigenen Teleshoppingangeboten sowie aus Anteilen fremder Anbieter zusammensetzen.
 
Für das Teleshoppingangebot erhielt Discovery nun grünes Licht von den deutschen Medienwächtern. Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) erteilte dem Angebot auf ihrer jüngsten Sitzung eine Sendezulassung für acht Jahre. Als Veranstalter von D-Shop tritt Discovery Communications Deutschland auf.
 
Nach dem Entscheid über die Olympischen Spiele hatte Discovery schon den Spartensender Eurosport komplett übernommen, an dem das Unternehmen zuvor 51 Prozent der Anteile hielt. [kw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. Na bleibt nur zu hoffen , das die nicht auf die Idee kommen und Teleshopping auf Discovery Channel oder Animal Planet auszustrahlen.
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum