Diskussion um Verkleinerung der Voice of America

0
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Sparzwänge der US-Regierung könnten das Budget für das weltweite US-amerikanische Rundfunkprogramm treffen.

Jetzt hat sich der Haushalts- ausschuss des amerikanischen Repräsentantenhauses deutlich gegen einen diesbezüglichen Vorschlag des Broadcasting Board of Governors ausgesprochen.

Demnach sollte das englische Programm sowie einige nicht englische Sendungen der Voice of America am 1. Oktober eingestellt werden. Trotzdem ist hier das letzte Wort noch nicht gesprochen, denn wie der Kongress letztlich entscheidet, ist noch nicht klar. Insider gehen jedoch davon aus, dass die Programme zumindest für dieses Jahr gerettet sind.
 
Das Budget der Voice of America beträgt derzeit 166 Millionen US-Dollar. Die Voice of America (VoA) ist der offizielle Auslandssender der Vereinigten Staaten, ähnlich unserer Deutsche Welle. Mit Hauptsitz in Washington sendet der weltweit größte Auslandssender in 44 Sprachen. In Programmstunden und Sprachenvielfalt ist das Weltspitze.
 
In Deutschland kann das Programm der VoA auf dem Satelliten Hotbird 13 Grad Ost auf der Frequenz 12,226 vertikal (SR 27 500, FEC 3/4) empfangen werden. Die Sendungen lohnen sich aber nur für englischsprachige Zuschauer, denn Deutsch ist leider nicht unter den 44 Sprachen, in denen produziert wird. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert