Disney+: Geplanter Streamingdienst hat einen Namen

19
28
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Länger schon ist bekannt, dass Disney mit einem eigenen Streamingservice den Markt aufmischen will. Nun hat das Baby auch einen Namen: Disney+. Und es gibt neue Informationen zum Markteintritt.

Anzeige

Dass sämtliche Disney-Produktionen aus dem Angebot von Netflix verschwanden, zeigte: Man meint es ernst – Wer in Zukunft Inhalte von Disney Pixar, Star Wars-Filme, Marvel-Adaptionen und das Programm von National Geographic streamen möchte, wird an Disneys geplantem Streamingservice nicht mehr vorbeikommen.

Starke Neuproduktionen innerhalb der ohnehin beliebten Franchises im Firmen-Portfolio sollen Disney+ direkt auf Kurs bringen – so stehen eine neue Serie um den Rebellen-Agenten Cassian Andor aus dem Star Wars Spin-Off „Rogue One“ und ein eigenes Format für den düsteren Germanengott Loki aus dem Marvel-Comicuniversum in den Startlöchern.

Das Aufkaufen von bis zu 60 Prozent der Aktienanteile des Streaming-Portals Hulu soll ebenfalls helfen, Disney+ den Weg zu ebnen. Den Rest des Unternehmens würde man auch gerne übernehmen, wie Disney-Chef Bob Iger nun in einem Interview mit CNBC bekannt gab. Der Kauf von 21st Century Fox wird also wahrscheinlich nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Der OTT-Service soll in den USA in einem späteren Quartal 2019 starten und von dem Launch des hauseigenen Sport-Streamingdienstes ESPN+ flankiert werden.

Weitere Inhalte werden sich im Animations-Universum der Pixar-Filme sich in Form neuer Serienformate und Filme ebenso abspielen wie auch rund um die Schauplätze und Charaktere des „High School Musical“. Auf diese Art und Weise könnte Netflix somit schon in absehbarer Zeit ein zäher Konkurrent erwachsen, wenn Disney+ kommendes Jahr zum Angriff auf den SVOD-Markt bläst. [rs]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

19 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum