Disney holt seinen alten Chef zurück

3
393
Disney Schloss bei Nacht
© Dbrnjhrj via stock.adobe.com
Anzeige

Beim Unterhaltungsriesen Disney gibt es einen überraschenden Chef-Wechsel: Der langjährige Konzernlenker Bob Iger kehrt wieder an die Spitze zurück. Iger habe sich bereiterklärt, noch einmal für zwei Jahre die Führung zu übernehmen, teilte Disney in der Nacht zum Montag mit. Er war 15 Jahre lang Disney-Chef gewesen. Sein Nachfolger Bob Chapek sei zurückgetreten, hieß es.

Anzeige

Disney hatte zuletzt weiter starkes Wachstum im wichtigen Streaming-Geschäft verbucht, leidet jedoch unter hohen Kosten. Der jüngste Quartalsgewinn verfehlte die Erwartungen der Börse. Chapek kündigte daraufhin Sparmaßnahmen wie einen Einstellungsstopp und einen Stellenabbau an.

Streit auf der Disney-Chef-Ebene

Iger hatte den Riesenkonzern Disney unter anderem durch den Kauf der Firmen hinter der „Star Wars“-Serie und der „Marvel“-Filme noch größer gemacht. Chapek, der zuvor für die Themenparks zuständig war, hatte 2020 als von Iger selbst bevorzugter Nachfolger übernommen. Zuletzt lagen sie aber laut Medienberichten im Streit.

Bildquelle:

Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. Heftig wie diese 100% Streaming-Strategie in die Hose geht. Obwohl Disneys Geschäftsbereiche sehr diversifiziert sind kann der Verlust der Streaming-Sparte nicht aufgefangen werden. Etwa die Preise von Disney+ stark erhöhen oder sich wieder auch für andere Vertriebswege öffnen.
  2. Wo andere beim Serien absetzen schnell sind, macht Disney das beim CEO :ROFLMAO:. Nächstes Jahr hat Disney 100. Geburtstag, da will man wohl nicht wieder 6 Milliarden Euro Miese bei Disney+ für 2022 melden. Allerdings wird auch Iger die Verluste und strukturellen Probleme nicht weggrinsen können.
  3. Naja Disney hat dieses Jahr einiges falsch gemacht. Allein schon Jahreskartenbesitzer aus den Parks auszusperren, war keine gute Idee. Eine Jahreskarte die zwar 365 Tage gültig ist, aber der Eintritt nicht sicher ist, ist kein guter Schachzug gewesen. Denn wenn man die Hardcore Fans verschreckt, merkt man das im Geldbeutel.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum