Disney plant keinen Rundumschlag bei Das Vierte

21
12
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das Vierte wird unter Disney vorerst keine neue Programmfarbe erhalten. Denn die Walt Disney Company, die den Sender übernehmen will, plant nicht vor Mitte 2013 mit umfassenden Umbaumaßnahmen. Zudem soll Das Vierte kein reiner Kindersender werden.

Im Programm von Das Vierte bleibt vorerst alles beim Alten. Nachdem die Walt Disney Company Ende September ihre Übernahmeabsichten bezüglich des deutschen Fernsehsenders offiziell bestätigt hat, wird erwartet, dass der US-Konzern dem TV-Kanal einen gänzlich neuen Anstrich verleihen wird. Mit einem Rundumschlag ist dabei allerdings nicht zu rechnen. Denn wie der „Kontakter“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtete, soll ein Disney-Manager gegenüber Mitarbeitern geäußert haben, dass bis Mitte 2013 erst einmal keine großen Veränderungen anstehen. Dementsprechend wurden die laufenden Verträge mit den Teleshopping-Lieferanten verlängert.

Laut dem Magazin soll sogar nicht vor Ende des kommenden Jahres am Programm von Das Vierte gearbeitet werden. Grund dafür könnte der noch bis Ende 2013 laufende Content-Deal mit dem Privatsender Super RTL sein. Denn Disney soll entgegen der aktuellen Spekulationen nicht vorhaben, einen reinen Kindersender aus dem Kanal zu machen, wie das Branchenblatt erfahren haben will. Vielmehr sei mit einem Sender für die ganze Familie zu rechnen, der neben Programmbeiträgen für Kinder auch Spielfilme oder Serien beherbergen könne.
 
Disney selbst bewahrt über das geplante Konzept für seinen ersten deutschen Free-TV-Sender noch Stillschweigen. Man lote für den Neuerwerb derzeit noch alle Optionen aus. Mit Das Vierte plant der Konzern aber offenbar, seine TV-Aktivitäten in Deutschland auszubauen. Derzeit ist Disney mit den Pay-TV-Sendern Disney Channel, Disney Junior, Disney Cinemagic und Disney XD sowie als Anteilseigner der Free-TV-Sender Super RTL und RTL2 vertreten. Die Zustimmungdes Kartelamts steht für die geplante Übernahme von Das Vierte aber noch aus. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

21 Kommentare im Forum

  1. AW: Disney plant keinen Rundumschlag bei Das Vierte Das es kein reiner Kindersender wird, ist ja auch nicht schlimm. Dafür gibt es ja bereits Kika, Nick und RiC.
  2. AW: Disney plant keinen Rundumschlag bei Das Vierte und solange das nicht passiert wird es vermutlich auch nicht besser werden. Vielleicht dann 2014
  3. AW: Disney plant keinen Rundumschlag bei Das Vierte Eigentlich logisch das noch nicht viel passieren wird. Erstens wartet man noch auf die Entscheidung des Bundeskartellamts. Zweitens wird man wohl erst nach der Entscheidung sich dann auch um Rechte kümmern müssen die ja derzeit noch bei andere Medienunternehmen liegen und das kann dauern. Und drittens wird man für "das Vierte" einen neuen Namen brauchen und dann auch erstmal das ganze On Air Design ändern müssen. Auch das kann dauern.
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum