Disney versorgt Amazon und Netflix mit Seriennachschub

0
26
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Unterhaltungsriese Walt Disney versorgt die Online-Videodienste von Netflix und Amazon in den Vereinigten Staaten mit Nachschub in Form von aktuellen TV-Serienhits und gut abgehangener Archivware.

Anzeige

Der Videotheken-Riese Netflix verlängerte laut einer Mitteilung vom Montag sein Lizenzabkommen mit der Disney-Tochter ABC Television Group und kann seinen Abonnenten damit auch künftig komplette Serienfolgen als Online-Stream anbieten. Der erweiterte Vertrag umfasst dabei auch zusätzliche Serien wie „Switched At Birth“, „Alias“ und die Zeichentrickserie „Kick Buttowski“. Ebenfalls erhalten bleibt der Zugriff auf Produktionen wie „Lost“, „Ugly Betty“, „Grey’s Anatomy“ und „Desperate Housewives“.

Amazon stellt den Nutzern seines „Amazon Prime“-Dienstes, der in den Vereinigten Staaten für 79 US-Dollar jährlich neben einem priorisierten Postversand auch den Gratiszugriff auf rund 13 000 TV-Serien und Spielfilme umfasst, ebenfalls Disney-Archivware bereit. Die Inhalte steuern die ABC Studios, der Disney Channel, ABC Family und Marvel bei. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum