DLM berät über Handy-TV via DVB-H

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Hannover – Zur Fußball-EM 2008 soll Handy-TV im DVB-H-Standard in Deutschland starten, die Direktoren der Landesmedienanstalten (DLM) haben am Dienstag über die Vergabe der Kapazitäten beraten.

Auf Basis einer Vorlage der eingesetzten Sondierungsgruppe erörterte die DLM das Für und Wider einzelner Plattformmodelle und die Belegung der entsprechenden Kapazitäten. Als technische „Konkurrenz“ zu DVB-H gibt es DMB, das in weiten Teilen Deutschlands bereits TV-Bilder auf Handys sendet.

Die 14 Landesmedienanstalten wollen die insgesamt 29 Bewerber in dem Verfahren zum Ergebnis ihrer Beratungen schriftlich anhören. Nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen soll in einer Sondersitzung am 16. Oktober 2007 dann eine Empfehlung für das notwendige Vergabeverfahren in den einzelnen Landesmedienanstalten ausgesprochen werden.
 
Ziel sei es unverändert, eine Entscheidung im Herbst 2007 zu erreichen, damit Handy-TV im DVB-H-Standard wie geplant zur Fußball-Europameisterschaft 2008 starten kann. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum