Drehstart zur fünften Folge von „Zwei Ärzte sind einer zu viel“

0
39
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Morgen beginnen auf Mallorca die Dreharbeiten zu einer weiteren Folge der ZDF-Reihe „Zwei Ärzte sind einer zu viel“.

Unter der Regie von Karsten Wichniarz stehen Christiane Hörbiger und Elmar Wepper für die mittlerweile fünfte Episode mit dem Arbeitstitel „Reif für die Insel“ vor der Kamera.

Weitere Drehorte sind Tegernsee und München. Neben den beiden Hauptdarstellern zählen erneut Dietrich Mattausch, Enzi Fuchs, Nina Rothemund, Hilde Dalik und andere zum Hauptcast. Das Drehbuch schrieb wieder Michael Baier.
 
Diesmal verschlägt es die beiden ärztlichen Dauerrivalen wegen eines Kongresses nach Mallorca. Während Dr. Wolf (Elmar Wepper) mit seinen Medizinerkollegen in den Bars von Palma die Puppen tanzen lässt, erfährt Anna Albrecht (Christiane Hörbiger) im Kongresshotel, dass sie ihre geplante Rede doch nicht halten soll, da ein renommierterer Kollege für die Aufgabe gefunden wurde.
 
Als Anna dann auch noch mitbekommt, dass es sich bei dem so genannten „Fachkongress“ in Wirklichkeit um eine Werbeveranstaltung für ein neues Medikament handelt, beschließt sie verärgert, am nächsten Tag wieder abzureisen. Doch nicht, bevor sie wenigstens noch die Altstadt von Palma besichtigt hat. Wie es der Teufel so will, erlebt sie dort Dr. Wolf in einer echten „Sternstunde“. [mw]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum