Dresden erhält zweites Lokalfernsehprogramm

6
58
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Dresden – Der lokale TV-Kanal Dresden Fernsehen bekommt Zuwachs. Es wird künftig noch ein weiteres lokales Programm des TV-Veranstalters Fernsehen in Dresden GmbH (FiD) geben.

Anzeige

Die Sächsische Landesmedienanstalt hat auf Antrag der FiD die Zulassung zur Veranstaltung eines Lokalprogramms im Großraum Dresden im digitalisierten Kabelnetz der Kabel Deutschland GmbH (KDG) erteilt. Die Zulassung wurde auf der jüngsten Sitzung der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien in Leipzig erteilt.

„Das neue Dresdner TV-Programm wird noch in diesem Jahr auf Sendung gehen“, so FiD-Geschäftsführer René Falkner. „Es handelt sich dabei um ein eigenständiges digitales Angebot, das inhaltlich nicht mit dem bestehenden Lokalsender Dresden Fernsehen identisch ist.“
 
Das von der FiD bereits produzierte Dresden Fernsehen ist in der sächsischen Landeshauptstadt und Umgebung auf einer analogen terrestrischen Frequenz zu empfangen. Außerdem wird analog im Kabelnetz von Kabel Deutschland sowie analog und digital im Kabelnetz von Primacom gesendet.
 
Auch für Dresden Fernsehen ist der FiD zufolge eine digitale Verbreitung bei Kabel Deutschland angedacht. [cg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Dresden erhält zweites Lokalfernsehprogramm Kann man ein Lokalprogramm für Dresden, wenn schon digital, nicht auch über DVB-T senden? Was nützt es nur im Kabel? Die analoge Funzel von Dresden-Fernsehen ist eh sowas von Schwach, das man sie in der Dresdner Umgebung bestenfalls noch mit Dachantenne reinholen kann und von einem DVB-T Umstieg sind die meilenweit entfernt.
  2. AW: Dresden erhält zweites Lokalfernsehprogramm Ich frag mich nur was die senden wollen!? Schon jetzt kommen doch meistens nur Wiederholungen bzw. Übernahmen von anderen Sendern.
  3. AW: Dresden erhält zweites Lokalfernsehprogramm Das würde ich nicht sagen. Die SLM hat doch schon Fördermittel für die Umstellung der sächsischen terrestrisch analogen Sender auf DVB-T ausgeschrieben, da die analogen Lizenzen zum Ende des Jahres auslaufen: Ausschreibung - Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien Dann wird garantiert auch das zweite Programm von FiD mit dabei sein, wenn man einmal einen Lokalmux einrichtet. Ich frage mich nur, wie konkret die Planungen der KDG sind digitale Lokalprogramme einzuspeisen. Meines Wissens nach wird das bisher nirgends in einem KDG-Netz gemacht. Und dann gab es doch noch Pläne für ein weiteres Dresdner Lokalprogramm von einem anderen Betreiber namens Elb TV. Gibt es dazu eigentlich mal Neuigkeiten? Eine Lizenz für das digitale Kabel wurde da ja auch schon erteilt.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum