DRM: Kopieren nicht erlaubt

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Kampf um das Urheberrecht und die digitale Kopie hat die Anwender längst erreicht. Kaum eine CD kommt heute in den Handel, auf der nicht ein Hinweis auf den Kopierschutz klebt.

Anzeige

Die Computerbranche strebt ins Wohnzimmer und will mit dem „Digital Rights Management“ (DRM) die vollständige Kontrolle über die Inhalte wieder zurückerlangen. Apple zeigt mit seinem Onlinedienst iTunes, wie es gehen soll, denn die Songs werden mit dem Kopierschutz „FairPlay“ übertragen und nur die zahlende Kundschaft kann die Musik abspielen.

Es gilt, dem unkontrollierten Kopieren via Internet und DVD-Tausch Einhalt zu gebieten. Wie die einzelnen Unternehmen in der Branche den Kopierschutzmaßnahmen gegenüber stehen, können Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN nachlesen,die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [fp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert