DVD-Nachfolge: Drittes Format heizt Preiskampf an

30
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die HD-VMD will in das US-Geschäft mit der DVD-Nachfolge einsteigen. Ab Ende Oktober soll es erste Abspielgeräte für die „High Definition Versatile Multilayer Disc“ zum Kampfpreis geben.

Das Weihnachtsgeschäft in den USA wird spannend: Wie das Online-Portal „Yahoo!“ berichtet, werden die HD-VMD-Player für 150 US-Dollar auf den Markt kommen. Das von New Medium Enterprises vertriebene Format konnte neben Amazon auch die große Elektronikkette Radio Chack und Costco als Vertriebspartner gewinnen.

„Der US-Markt musste lange auf eine HD-Lösung zum DVD-Preis warten. Wir glauben, mit der HD VMD und ihrer herausragenden HD-Qualität genau dies erreicht zu haben – und das zu einem Preis, den sich fast alle leisten können“, erklärt Mahesh Jayanarayan, Vorstandsvorsitzender von NME.
 
Laut NME-Angaben soll die HD-VMD 30 Gigabyte fassen und einen maximale Bitrate von 45 MBit pro Sekunde ermöglichen. Damit liegt die HD-VMD bei der Bitrate knapp hinter der Blu-ray Disc (48 MBit/s) und vor der HD DVD (36 MBit/s). Komprimiert werden die Signale in MPEG2, MPEG4 oder VC1 – Full HD (1080 Bildzeilen) sei damit möglich. Die 24p-Wiedergabe unterstützen beide Geräte jedoch nicht. Geschützt werden die Daten mit AACS. Klangtechnisch sei 7.1-Surround-Klang entweder im Dolby-Digital-Plus-Standard oder über DTS möglich. True HD und DTS HD gehen leider nicht.
 
Zunächst sollen zwei Modelle auf den Markt kommen, die beide über eine HDMI-Schnittstelle sowie über Netzwerkanschluss verfügen. Letztgenannter muss jedoch noch per Update freigeschaltet werden. Abwärtskompatibilität auf DVD, CD und MP3-CDs ist laut eigenem Bekunden auch gegeben. Der ML622S wird wohl für 150 US-Dollar auf den Markt kommen, der ML775S aufgrund der USB-Schnittstelle und einem Kartenleser 199 US-Dollar kosten. Das Format soll nach Angaben des Londonder Unternehmens NME auch in Deutschland auf den Markt kommen, wann dies jedoch sein wird, kann derzeit noch nicht gesagt werden. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

30 Kommentare im Forum

  1. AW: DVD-Nachfolge: Drittes Format heizt Preiskampf an Kann ich die auf meinem Triple HD-DVD (die mit 51 GB) Player abspielen? Wann kommt eigentlich der Nachfolger für die HD-VMD und triple HD-DVD?
  2. AW: DVD-Nachfolge: Drittes Format heizt Preiskampf an Jetzt fehlt nur noch ein 4. HD DVD Format von den Chinesen um das Chaos komplett zu machen!
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum