DVD-Nachfolgepolemik: Toshiba beansprucht Spitzenposition

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Neuss – Nach eigenen Informationen will Toshiba deutlich mehr Abspielgeräte als das Blu-ray-Konsortium verkauft haben. In den sechs europäischen Ländern Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Spanien und Italien liege der Marktanteil bei 71 Prozent.

Diese Angaben machte Toshibas Verantwortlicher für das Europageschäft, Olivier Van Wynendaele, bei Bloomberg. Dabei stütze sich der Toshiba-Manager auf Zahlen der Marktforschungsgruppe GfK.

Mit diesen Zahlen unterschlägt Toshiba jedoch die vielen Playstation-3-Käufer, die mit der Konsole auch Blu-ray-Filme abspielen können. Inklusive der PS3 hat das Blu-ray-Format deutlich die Überhand bei den Abspielgeräten. Und dass Sonys Playstation auch tatsächlich als Player genutzt wird, zeigen die Statistiken von Media Control (DF berichtete).
 
Demnach ist der Markt für die Blu-ray-Disc mit dem Playstation-3-Start in Europa überhaupt erst angelaufen: Seither hat das Sony-Format in Deutschland 57 000 Scheiben verkauft, insgesamt sind es in diesem Jahr 62 000 (Stand Ende Juni 2007). Zum Vergleich: Filme auf der HD DVD sind 2007 bis Ende Juni 34 000 Mal über die Ladentheke gegangen. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum