DVD-Nachfolgestreit: Keine Einigung in Sicht

0
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Die Zeichen für ein Übereinkommen in der Frage der DVD-Nachfolge stehen schlecht: Die konkurrierenden Gruppen wollen ihre jeweiligen Produkte anpreisen, um die Konsumenten auf ihre Seite zu bringen.

Wie Kiyoshi Nishitani, Senior Vice Präsident von Sony, sagte, werde jenes Lager gewinnen, welches mit Produkten auf den Markt kommt, die Vorteile für die Kunden bringen. Inhalte werden ebenso wichtiges Kriterium sein. Sony unterstützt Blu-ray, hinter dem Konkurrenzformat HD-DVD steht u.a. Toshiba.
 
Der Kampf um das DVD-Nachfolgeformat werde, so Nishitani, nicht so langwierig sein wie der jahrzehntelange Streit zwischen VHS und Beta. Damals verlor Sonys Beta-Standard gegen das VHS-Lager. Er sagte, er habe gute Gründe zu hoffen, dass Sony sich dieses Mal durchsetze, die er aber noch nicht nennen wollte.

Blu-ray erhielt vor kurzem überraschend Zuspruch: Das Hollywood-Studio Paramount, bisher HD-DVD-Verfechter, entschied sich für eine neutrale Position und will auch Filme in Blu-ray veröffentlichen. Paramount nannte Sonys neueste Spielekonsole Playstation 3 als Hauptgrund für seine Entscheidung. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert