DW: Neue Chefredaktion ab 2017

2
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bei der Deutschen Welle wird es ab Frühjahr 2017 eine neue Redaktionsführung geben. Der aktuelle Chefredakteur wechselt in den Ruhestand.

Die Deutsche Welle bekommt zum 1. März 2017 eine neue Chefredakteurin: Ines Pohl tritt die redaktionelle Leitung des deutschen Auslandssenders an und wird damit den Posten von Dr. Alexander Kudascheff übernehmen. Der 65-Jährige geht Anfang 2017 in den Ruhestand.

Die 49-jährige Ines Phol war langjährige Chefredakteurin der Tageszeitung „taz“ und wechselte Ende 2015 zur DW. Intendant Peter Limbourg beschreibt sie als hervorragende Journalistin und erfahrene Managerin. „Sie wird unsere vielsprachigen Angebote weiter profilieren, konsequent plattformübergreifend ausrichten und damit die Transformation der DW zum digitalen Medienhaus unterstützen“, so Limbourg. Aktuell ist Pohl als Korrespondentin im Studio Washington für die DW tätig.

[hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Währe schön, wenn man sich mal wieder an die eigene Sprache erinnern würde. 50:50 wir vorher ist ok, ansonsten finde ich soviel Selbstverleugnung einfach arm.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum